Steuern - Stronach/Lugar: SPÖ will Österreicher für dumm verkaufen

Wien (OTS) - "Vor jeder Wahl versprechen SPÖ und ÖVP Steuersenkungen und beschließen nach der Wahl Steuererhöhungen und neue Belastungen. Die Österreicherinnen und Österreicher dürfen sich nicht weiter von Rot und Schwarz für dumm verkaufen lassen. Denn mit den Regierungsparteien wird es keine Steuersenkung geben", so Team Stronach Klubobmann Robert Lugar zu den SPÖ-Steuerplänen.

Das SPÖ-Steuermodell würde bedeuten, dass etwaige Entlastungsschritte wieder nur mit neuen Schulden finanziert werden, denn von Reformen sei weit und breit nichts zu sehen. "Wir brauchen zunächst einen Kassasturz um herauszufinden, wie es um die Finanzen wirklich steht und wie viele Schulden ausgelagert und damit versteckt wurden. Danach müssen Einsparungen in der Verwaltung erfolgen, um die Entlastungen ohne Gegenfinanzierung und neue Schulden finanzieren zu können", so Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002