Die Wahl vor der Wahl: ORF-Programmschwerpunkt zur Bundestagswahl in Deutschland

Mit "ZiB 2 spezial" aus Berlin, "Weltjournal", "Sonderjournale", Bundestags-Wahlarchiv in der TVthek etc.

Wien (OTS) - Eine Woche vor die Nationalratswahl steht am Sonntag, dem 22. September 2013, mit der Bundestagswahl in Deutschland die wahrscheinlich wichtigste (europa)politische Weichenstellung des Jahres auf dem Programm. Entsprechend intensiv nimmt sich der ORF dieses Urnengangs an. Bereits am 18. September widmen sich "Weltjournal" und "Weltjournal +" unserem Nachbarland und seinen Politikern, "Eco" befasst sich am 19. September mit möglichen wirtschaftlichen Folgen der Wahl. Am Wahltag selbst berichtet zunächst eine "ZiB spezial" ab 17.55 Uhr in ORF 2 von den ersten Hochrechnungen und Ergebnissen. Um 21.50 Uhr meldet sich Armin Wolf mit einer 30-minütigen "ZiB 2 spezial" samt aktuellen Berichten und Reportagen direkt aus Berlin. Das "im ZENTRUM" um 22.25 Uhr zur "Wahl 13" mit Tarek Leitner befasst sich mit dem Thema "Europa", die Deutschlandwahl wird dabei wohl eine Rolle spielen.

"Weltjournal" am Mittwoch, dem 18. September, 22.40 Uhr, ORF 2 Deutschland - Woche der Wahl

Die ORF-Deutschlandkorrespondenten haben für das "Weltjournal" eine Woche lang in ganz Deutschland Menschen besucht, die für das stehen, was Deutschland heute ausmacht. Zum Beispiel einen ehemaligen Investmentbanker, der durch die Krise viel verloren hat und heute Würstel verkauft. Eine junge Spanierin, die wegen der Krise in ihrer Heimat nach Deutschland geflüchtet ist. Einen Mittelständler, der mit Konkurrenz und Preisdruck kämpft und 1.000 Arbeitsplätze sichert. Oder eine Frau, die nach 40 Jahren harter Arbeit nicht einmal 700 Euro Pension bekommt. Sie alle machen Deutschland zu dem, was es heute ist. Eine "Weltjournal"-Reportage der ORF-Deutschland-Korrespondenten Peter Fritz, Johannes Marlovits und Birgit Schwarz, Moderation: Eugen Freund.

"WELTjournal +" am Mittwoch, dem 18. September, 23.15 Uhr, ORF 2 Macht Mensch Merkel

Seit 2005 ist Angela Merkel Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland - erst als Regierungschefin der großen Koalition, seit 2009 an der Spitze ihrer "Wunschkoalition" mit der FDP. Nach acht Jahren Regierungszeit funktionieren Merkel und ihr Machtsystem wie ein perfekt arbeitendes Uhrwerk. Angela Merkel ist eine Politikerin, die, wenn es um Machtsicherung geht, eiskalt sein kann, aber auch witzig und charmant. Bettina Schausten und Mathis Feldhoff, die Berlin-Korrespondenten des ZDF untersuchen im "WELTjournal +" das "System Merkel" und beschreiben, wie sie sich während ihrer Amtszeit verändert hat.

Berichterstattung deutsche Bundestagswahl 2013 in den ORF-Radios

Die ORF-Radios Österreich 1, Ö3, FM4 und die ORF-Regionalradios berichten sowohl im Vorfeld als auch am Wahltag selbst umfassend sowohl in den "Journalen", den Nachrichten als auch einigen Sondersendungen über den deutschen "Wahlsonntag".

Das Phänomen Merkel. Schafft es die eurokritische Alternative für Deutschland in den Bundestag? Wie viele Parteien werden im nächsten Bundestag sein? Letzte Wählermobilisierung. Rätseln über Koalitionen. Dies sind nur einige der Themen, die vor der Bundestagswahl in Deutschland in den "Journalen" zu hören sind, in Berichten, Reportagen und Interviews.

Am Sonntag stehen in Ö1 drei "Sonderjournale" auf dem Programm - um 18.00, 19.00 und 22.00 Uhr. Die Ö1-Korrespondenten und -Korrespondentinnen berichten aus Berlin über erste Prognosen und Hochrechnungen sowie Reaktionen von Siegern und Verlierern. Im "Sonderjournal" um 18.00 Uhr gibt es außerdem eine Diskussion über die Auswirkungen der Wahl in Deutschland und Europa. Auch die Ö1-"Morgenjournale" am Montag, dem 23. September, widmen sich dem Ergebnis der Bundestagswahl. Im "Journal Panorama" (Ö1, 18.25 Uhr) diskutieren am Montag deutsche Journalistinnen und Journalisten darüber, wie die neue deutsche Regierung aussehen könnte und was politisch zu erwarten ist.

Die Ö3-Nachrichten und Ö3-"Journale" stehen am Sonntag den ganzen Tag im Zeichen der Bundestagswahl in Deutschland. Die ORF-Korrespondenten melden sich ab den Frühsendungen mit Berichten über die Ausgangslage für die Wahl. In den Ö3-Nachrichten um 18.00 Uhr berichten sie live aus Berlin über die ersten Trends, um 18.30 Uhr folgt live die erste Hochrechnung, in den Ö3-Nachrichten um 19.00 Uhr live weitere Ergebnis-Details sowie die ersten Reaktionen aus den Parteizentralen in Berlin. Ö3 berichtet darüber hinaus den ganzen Abend in verlängerten Nachrichtensendungen bis 24.00 Uhr sowie als "Ö3 Newsflash" über SMS, Twitter und Facebook.

FM4 bringt am Tag der deutschen Bundestagswahl verlängerte Nachrichten bis 20.00 Uhr und am Montag, dem 23. September, ist in "FM4 Connected" (15.00 Uhr) Cathrin Kahlweit, Korrespondentin der "Süddeutschen Zeitung" in Wien, zur Analyse der Ergebnisse der Bundestagswahl zu Gast.

Die ORF-Regionalradios bieten in den "Journalen" ab 18.00 Uhr Live-Einstiege. Trends, Ergebnisse und Reaktionen gibt es auch auf twitter @ORFBreakingNews und der ORF TELETEXT präsentiert am Wahltag Hochrechnungen, Ergebnisse und Reaktionen.

Deutsche Bundestagswahl auf ORF.at, ORF-TVthek und im ORF TELETEXT

ORF.at und ORF TELETEXT covern die heiße Phase des Wahlkampfs mit zahlreichen aktuellen Berichten sowie Hintergrundstorys rund um Parteien, Kandidaten, Wahlkampfthemen und -auftritte. Am Wahlabend selbst informieren beide Medien im Rahmen von umfassenden Specials über das Geschehen in Deutschland, bieten aktuelle Hochrechnungen sowie Ergebnisse, stellen Analysen bereit und informieren über Reaktionen in Deutschland, Österreich und international.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt in einem Video-on-Demand-Themenschwerpunkt Sendungen und Beiträge zur deutschen Bundestagswahl bereit. Frühere Wahlen stehen außerdem im Zentrum eines zeitgeschichtlichen Videoarchivs im Rahmen der ORF-TVthek (http://tvthek.ORF.at/topics/Bundestagswahl-Archiv). Dieses bietet unter anderem Porträts früherer deutscher Bundeskanzler, Beiträge zu wichtigen politischen Themen der jüngeren deutschen Geschichte (z. B. Mauerfall), aber auch Infos zum deutschen Wahlsystem.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004