Pressegespräch und Kampagnenstart "Start!klar - Hautnah an der Schönheit"

Wien/Graz (OTS) - Arbeitsbedingte Hauterkrankungen zählen zu den häufigsten Berufskrankheiten. Friseurinnen und Friseure nehmen mit einem Anteil von 27 Prozent den unerfreulichen Spitzenplatz unter allen Berufsgruppen ein. Mit dem österreichweiten Präventionsschwerpunkt "Start!klar - Hautnah an der Schönheit" stärkt die AUVA das Bewusstsein von Friseurinnen und Friseuren für den Schutz der Haut. Damit sollen Hauterkrankungen reduziert werden.
Da dies nur gemeinsam mit Lehrbetrieben und Berufsschulen mit ihren Fachlehrkräften gelingen kann, wendet sich die AUVA mit "Start!klar" an diese Zielgruppen. Daher findet auch der "Start!klar"-Kampagnenstart auch im Beisein dieser Zielgruppen statt.

Wir laden Sie im Rahmen des AUVA-Präventionsschwerpunkts "Berufsbedingte Hauterkrankungen bei Friseuren" sehr herzlich ein zum Pressegespräch und Kampagnenstart "Start!klar - Hautnah an der Schönheit".

Pressegespräch und Kampagnenstart "Start!klar - Hautnah an der
Schönheit"


Ihre Gesprächspartner sind:

- KommR Renate Römer, AUVA, Obfrau
- Dr. Roswitha Hosemann, AUVA, Projektleiterin "Start!klar"
- Roman Wagner, Wirtschaftskammer Steiermark, Landesinnungsmeister
und Bundesinnungsmeister-Stv. Friseure

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Zu- oder Absage bis 19.
September an nicolette.szalachy@ketchum-publico.at oder telefonisch
unter (01) 717 86 145.

Datum: 20.9.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
Landesberufsschule 7 Graz
Hans-Brandstetter-Gasse 12, 8010 Graz

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Nicolette Szalachy
Junior Consultant
Tel.: +43-1-717 86 145
Mobil: +43-664-808 69 145
nicolette.szalachy@ketchum-publico.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAU0001