Jetzt kommt der ,almanah', das Jahresmagazin für Opinion Leader

almanah, das Jahrbuch für Integration in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, liegt heute, am 17.09., der "Presse" bei

Wien (OTS) - Neue und alte Gastarbeiter, Fachkräftemangel und internationale Durchstarterinnen - der heute erscheinende ,almanah', das Jahrbuch für Integration in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, beschreibt die wichtigsten Entwicklungen aus dem Bereich Integration und Diversity.

Die biber-Publikation liegt heute, am 17. September, der Tageszeitung "Die Presse" bei. Zielgruppe der Publikation sind Opinion Leader und wirtschafts- und politikinteressierten Leserinnen und Lesern.

Der in Kooperation mit der Agentur-Gruppe Kobza Media entwickelte ,almanah' legt in seiner zweiten Ausgabe 2013/2014 den Fokus auf qualifizierte Zuwanderung und beschreibt die Internationalisierung von Politik und Gesellschaft in Österreich.
"Wer sich rechtzeitig vor der Nationalratswahl einen Überblick über die aktuellesten Entwicklungen im Bereich Integration verschaffen will, der ist beim ,almanah' bestens aufgehoben", sagt biber-Herausgeber Simon Kravagna.

Erstmalig erschien der ,almanah' 2012. Dieser wird von der Redaktion des biber-Magazins gemeinsam mit Gastautoren gestaltet. Mit einer Ausnahme haben alle Autorinnen und Autoren des ,almanahs' Deutsch nicht als Muttersprache.

Der Begriff "almanah" ist übrigens kein Schreibfehler, sondern heißt auf Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und in anderen slawischen Sprachen Almanach, also Jahrbuch.

Rückfragen & Kontakt:

Irina Obushtarova
Marketing und Kommunikation
biber Verlagsgesellschaft mbH
mailto: obushtarova@dasbiber.at
fon: +43/(0) 1 95 77 528 - 11
internet: www.dasbiber.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BIV0001