Pressegespräch Kaiser, Schedl am 20.9.: "Sicherheitsinvestitionen für Kärnten" und Sanierungstart bei der Nordumfahrung Klagenfurt

Klagenfurt (OTS) - Mit der Generalsanierung der Nordumfahrung Klagenfurt und dem Neubau des zweiten Karawankentunnels startet die ASFINAG in Kärnten nun zwei enorm wichtige Projekte für mehr Verkehrssicherheit. Insgesamt aber stehen in Kärnten bis 2018 Investitionen von mehr als 400 Millionen Euro im ASFINAG-Bauprogramm. Details möchten wir Ihnen im Rahmen eines Pressegesprächs mit Landeshauptmann Peter Kaiser präsentieren.

Pressegespräch Kaiser, Schedl am 20.9.: "Sicherheitsinvestitionen für
Kärnten" und Sanierungstart bei der Nordumfahrung Klagenfurt


Gesprächspartner:
Alois Schedl, Vorstand der ASFINAG
Peter Kaiser, Landeshauptmann Kärnten

Datum: 20.9.2013, um 11:00 Uhr

Ort:
Autobahnmeisterei Klagenfurt
Josef-Sablatnig-Straße 245, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Rückfragen & Kontakt:

Walter Mocnik
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
Email: walter.mocnik@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002