Verdächtiger nach Anhaltung flüchtig

Wien (OTS) - Nach mehreren Jahren Wilderei wurde in der Nacht zum 17. September 2013 ein Verdächtiger von Polizisten in einem Wald bei Annaberg angehalten. Der Mann flüchtete und in weiterer Folge kam es zu mehreren Kontakten zwischen dem Verdächtigen und der Polizei. Dabei wurden zwei Polizisten und ein Sanitäter der Rettung durch Schüsse getroffen. Ein Polizist wird vermisst. Der Verdächtige flüchtete mit einem Fahrzeug zu seinem Haus. Dort befindet er sich derzeit; es ist von Polizisten umstellt. Amtshandlung läuft.

Rückfragen & Kontakt:

KontrInsp Johann Baumschlager
Landespolizeidirektion Niederösterreich
Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Pressesprecher
Neue Herrengasse 15, A-3100 St. Pölten
Mobil: +43 (0) 664 845 38 85
johann.baumschlager@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002