HUMANINSTITUT: "Polit-Barometer Nationalratswahl 2013"

SPÖ 26%, ÖVP 23%, FPÖ 20%, GRÜNE 13%, BZÖ 6%, TEAM STRONACH 10% und NEOS 2%

Wien (OTS) - Färbt sich die politische Landkarte im Herbst um?. Eine Untersuchung des HUMANINSTITUTs unter 800 Österreichern zur Nationalratswahl am 29. September ergab SPÖ 26%, ÖVP 23%, FPÖ 20%, Grüne 13%, BZÖ 6%, Team Stronach 10% und NEOS 2%.

Bei der Frage, wen die Österreicher bei einer Direktwahl zum Bundeskanzler wählen würden, kommt Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) auf 30%, Michael Spindelegger (ÖVP) auf 22%, Heinz-Christian Strache (FPÖ) auf 16%, Eva Glawischnig (Grüne) auf 13%, Josef Bucher (BZÖ) auf 11% und Frank Stronach (Team Stronach) auf 8%.

Bei der Frage welche der im Parlament vertretenen Parteien was Initiativen und Engagement angeht am besten abschneiden würden, gaben 21% die SPÖ an, 20% fanden, dass das Team Stronach am meisten Initiative zeigen würde, gefolgt von BZÖ 17%, Grünen 16%, FPÖ 14% und der ÖVP 12%.

Eindruck bei den TV Konfrontationen:

Die Analyse der Wirkung der Spitzenkandidaten bei den bisherigen TV Konfrontationen ergab bei der Frage "Welcher der Kandidaten hat den besten Eindruck hinterlassen?" 23% für Faymann, 16% für Spindelegger, 18% für Strache, 12% für Glawischnig, 18% für Bucher und 13% für Stronach.

Weiters wurde untersucht, ob es aus der Sicht der Österreicher bei den Nationalratswahlen zu einem Farbenwechsel in Bezug auf die Regierungsbildung kommt. 52% der Österreicher antworten mit "Ja", 27% mit "Nein" und 21% mit "Weiß nicht". Bezüglich der Frage welche politische Orientierung bei den Wahlen die größten Chancen hätte, gaben 41% "Mitte" an, 23% "Links", 22% "Rechts" und 14% "Weiß nicht". In Zusammenhang mit dem Thema Steuern gaben 79% der Befragten an, dass es nach der Nationalratswahl zu "Steuererhöhungen" kommen würde. 5% glauben an "Steuersenkungen" und 16% antworten mit "Weiß nicht".

HUMANINSTITUT (Klagenfurt & Vienna)
Markt- & Meinungsforschungsinstitut
www.humaninstitust.at

Rückfragen & Kontakt:

HUMANINSTITUT
Dr. Franz Witzeling
Tel.: 0664 / 522 4930

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005