VBV - Vorsorgekasse veröffentlicht Umwelterklärung

Wien (OTS) -

  • Beweis für gelebte Nachhaltigkeit: Marktführer VBV als einzige Vorsorgekasse nach EMAS validiert
  • Anstrengungen zur Verbesserung der Umweltleistungen gehen weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus

Als einzige Vorsorgekasse erhielt die VBV - Vorsorgekasse AG kürzlich die Validierung nach EMAS (Eco-Management and Audit Scheme). Alle Daten sowie freiwilligen Maßnahmen zur Optimierung der betrieblichen Umweltleistungen werden dabei in einer Umwelterklärung festgehalten. Diese steht auf der Webseite des Unternehmens unter www.vorsorgekasse.at/umwelterklaerung zum Download bereit.

EMAS steht für Eco-Management and Audit Scheme und ist ein freiwilliges Umweltmanagementsystem der Europäischen Union. Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistungen weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Alle Maßnahmen werden in einer Umwelterklärung offen gelegt und von einem unabhängigen Umweltgutachter beurteilt. Dabei steht nicht die Einhaltung der formellen Regeln im Vordergrund, sondern vielmehr die tatsächliche Umweltleistung der Organisation, wie etwa die Erreichung der selbstgesteckten Ziele.

"Wir gehen mit gutem Beispiel voran: Die Philosophie der VBV -Vorsorgekasse AG beruht seit Unternehmensgründung im Jahr 2002 auf dem integrativen Nachhaltigkeitsgedanken. Dieser schließt alle Bereiche mit ein, die Veranlagung, das Management, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Büroorganisation. EMAS ist ein praxiserprobtes Instrument, das die Glaubwürdigkeit der VBV als nachhaltiges Unternehmen und die Themenführerschaft in der Branche unterstreicht", so KR Heinz Behacker, Vorstandsvorsitzender der VBV -Vorsorgekasse AG.

Umwelterklärung ergänzt Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht

Die VBV - Vorsorgekasse AG wurde erstmalig 2010 nach EMAS validiert - als erste und bis dato auch einzige Vorsorgekasse. Die ökologische Verantwortung im betrieblichen Ablauf wird dabei durch das Umweltmanagementsystem verankert. Die Umwelterklärung ergänzt den jährlichen Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht der VBV -Vorsorgekasse AG und wird auch in weiterer Folge mit aktualisierten Daten separat veröffentlicht werden. Sie bildet umweltrelevante Daten ab, wie etwa hinsichtlich Warenbeschaffung, Papier- und Energieverbrauch oder Abfall, und erläutert die nachhaltigen Maßnahmen der VBV im Bereich der Veranlagung. Dazu zählen etwa die Beiziehung eines Ethik-Beirats, die Veranlagung nach ethischen und ökologischen Grundsätzen sowie der Schwerpunkt Österreich bei der Anlagestrategie.

KR Behacker unterstreicht dabei den positiven Einfluss von gelebter Nachhaltigkeit auf den Geschäftserfolg: "Insbesondere in wirtschaftlich turbulenten Zeiten bietet konsequentes Umweltmanagement enormes Potenzial zur Steigerung von Effizienz und Kosten. Denn es hilft, Ressourcen und Energie zu sparen und wirkt als Motor für Innovationen. Das ist auch ein bedeutender Wettbewerbsvorteil." Mit einem Marktanteil von einem Drittel ist die VBV - Vorsorgekasse AG seit über zehn Jahren die klare Nummer 1 am Markt der betrieblichen Altersvorsorge. Seit ihrer Gründung verzeichnet sie Nettoerträge von über 36 Prozent, die für ihre derzeit rund 2,2 Millionen Kundinnen und Kunden erwirtschaftet wurden - ein Wert, der in der Branche unübertroffen ist.

Erfolgreiche Integration der Nachhaltigkeitsstrategie

Gelebte Nachhaltigkeit bei der Veranlagungsstrategie sowie der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen haben bei der VBV -Vorsorgekasse AG seit über zehn Jahren Tradition. Das Unternehmen ist damit Vorbild und Trendsetter in der Branche. Allein im laufenden Jahr konnte die VBV bereits drei Auszeichnungen entgegennehmen: Die Verleihung der Zertifikate "Great Place to Work(R) Vienna" als bester Arbeitgeber und "Leitbetrieb Austria" als österreichisches Vorzeigeunternehmen sowie das Nachhaltigkeitszertifikat "Gold-Standard" der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) für die Veranlagung der Kundengelder.

Rückfragen & Kontakt:

KR Heinz Behacker
VBV - Vorsorgekasse AG
Tel.: 01 217 01 DW 8100
h.behacker@vorsorgekasse.at
www.vorsorgekasse.at

Mag. Peter Eitzenberger
VBV - Vorsorgekasse AG
Tel.: 01 217 01 DW 8120
p.eitzenberger@vorsorgekasse.at
www.vorsorgekasse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VVK0001