Zimmerbrand in Mariahilf

Einsatz abgeschlossen

Wien (OTS) - Aus bisher unbekannter Ursache war es heute Nacht um 1:10 Uhr in Mariahilf, in der Liniengasse 27, im 2. Stock eines Wohnhauses zu einem Zimmerbrand gekommen. Der Einsatz wurde um 5:00 Uhr abgeschlossen.

Es mussten 30 Bewohnerinnen und Bewohner evakuiert werden. Ein 70-jähriger Mann ist der massiven Rauchgasvergiftung und den schweren Verbrennungen auf dem Weg ins Krankenhaus erlegen. Ein 63-jähriger Mann wurde durch eine massive Rauchgasvergiftung lebensgefährlich verletzt und befindet sich jetzt mit weiteren 23 Personen, die eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten haben, in ärztlicher Behandlung.

70 Einsatzkräfte von der Wiener Berufsfeuerwehr sowie 20 Einsatzkräfte und Teile des Katastrophenzuges der Wiener Berufssrettung waren vor Ort.

Rückfragen & Kontakt:

PID Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

Magistratsabteilung 68 - Feuerwehr und Katastrophenschutz
Gerald Schimpf
Mobil: 0676 8118 68122
E-Mail: pressestelle@ma68.wien.gv.at

Magistratsabteilung 70 - Berufsrettung Wien
Ronald Packert
Mobil: 0676 8118 70070
E-Mail: ronald.packert@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002