Frauenberger am Internationalen Tag der Demokratie: Wahlrecht nutzen!

Stadt Wien bestens für Nationalratswahl gerüstet

Wien (OTS) - Anlässlich des heutigen Internationalen Tages der Demokratie, ruft die in Wien für Wahlen zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger einmal mehr dazu auf, am 29. September vom Wahlrecht Gebrauch zu machen. Die Stadt Wien, so Frauenberger, sei jedenfalls für die Wahl gerüstet. Die Vorbereitungen laufen seit Monaten. "Wahlen sind die wichtigste Möglichkeit der Mitbestimmung. Wir betreiben daher einen großen Aufwand, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Am Wahltag selbst sind über 8.000 MitarbeiterInnen im Einsatz. Ihre Aufgaben reichen von verschiedenen Tätigkeiten in den Wahlkommissionen, über die Beschilderung der Wahllokale bis hin zur Bereitstellung von ausreichend Kugelschreibern", erklärt Frauenberger. Insgesamt wurden rund 1,6 Millionen Stimmzettel gedruckt und bereits jetzt mehr als 100.000 Wahlkarten versandt. Am Wahltag selbst können die WienerInnen ihre Stimme in 1615 Wahllokalen von 7 bis 17 Uhr abgeben.

Informationen zur Briefwahl, zur Beantragung von Wahlkarten oder zu den Standorten der Wahllokale sowie alle weiteren Informationen zur Nationalratswahl 2013 in Wien sind online unter www.wahlen.wien.at abrufbar. Darüber hinaus steht das Wiener Stadtinformationszentrum unter der Telefonnummer 01/525 50 gerne zur Verfügung. (Schluss) bea

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Berger
Mediensprecher Stadträtin Sandra Frauenberger
Tel.: +43 1 4000 81295
a.berger@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003