Kopf: SPÖ steht für Steuerlawine, Bevormundung und Milliardengräber

ÖVP einziger Garant keiner neuen Steuern, Freiheit und ordentliches Wirtschaften!

Wien, 13. September 2013 (OTS/ÖVP-PK) - "Die SPÖ steht für eine Steuerlawine nie dagewesenen Ausmaßes", sagte heute, Freitag, ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf bezüglich eines Interviews von Faymanns wirtschaftspolitischem Vordenker, Wiens AK-Boss Werner Muhm. Dieser kündigte die Wiedereinführung einer Mittelstandssteuer, einer Erbschaftssteuer und einer Schenkungssteuer an. Um noch eins draufzusetzen soll es weniger Pension für Bauern und Selbständige und Strafabgaben für Betriebe mit wenigen älteren Arbeitnehmern geben, wie dies regelmäßig in der Kreativwirtschaft der Fall ist. "Derartige Steuer- und Abgabenfantasien sind weder sozialdemokratischen noch sozialistischen Ursprungs - das ist Kommunismus in Reinkultur. Die ÖVP ist der einzige Garant, dass es keine neuen Steuern gibt", so Kopf weiter.

Die Ansätze Muhms würden perfekt zu den Aussagen von Wiens roter Stadtschulratspräsidenten Brandsteidl passen, die alle Kinder ab dem ersten Lebensjahr verpflichtend in den staatlichen Zwangskindergarten und alle Schüler in die staatliche Zwangstagesschule stecken möchte. Ausgenommen seien nur jene, die sich Kindergarten oder Schule privat finanzieren würden. "Die ÖVP ist der einzige Garant für mehr Freiheit. Wir garantieren, dass Österreich nicht zu einem Ostblockland mit Reisefreiheit verkommt", so Kopf, der weiter festhielt: "Sozialistische Verbote und Gebote über das Denken, Sprechen, Essen, Leben braucht unsere Demokratie nicht. Wir nehmen das Erziehungsrecht der Eltern, die mündigen Bürger ernst."

Wovor man Österreich verschonen sollte, ist die "Wirtschaftskompetenz" der SPÖ, die mit Spekulationsverlusten und Misswirtschaft bis dato 11 Milliarden Euro angehäuften habe. "Von der Konsum-Pleite, über den Salzburger Finanzskandal bis hin zur Linzer SWAP-Affäre zeigt sich: SPÖ-Wirtschaftspolitik verschleudert Milliarden. Jene Milliarden, die wir für Zukunftsprojekte dringend bräuchten", so Kopf der abschließend unterstrich: "Die ÖVP ist der einzige Garant für eine gute Wirtschafts- und Standortpolitik und dafür, dass jeder verfügbare Euro in Zukunftsprojekte investiert und nicht für den Schaden von Misswirtschaft und Spekulation verwendet wird. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005