"Heimat, fremde Heimat" am 15. September: Europas Muslime fühlen sich missverstanden

Wien (OTS) - Lakis Jordanopoulos präsentiert in "Heimat, fremde Heimat" am Sonntag, dem 15. September 2013, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Europas Muslime fühlen sich missverstanden

Exotische Bilder von Tausendundeiner Nacht auf der einen Seite und Horrorszenarien über Terroranschläge von Taliban-Kämpfern auf der anderen. Obwohl laut Statistik nur ein Prozent der Terrorakte in Europa von islamistischen Terroristen verübt wurde, glaubt die Öffentlichkeit fest an eine latente islamistische Bedrohung. Ajda Sticker traf muslimische Jugendliche in Österreich, die sich zum Islam bekennen und eine starke Faszination für die Herkunftsländer der Eltern empfinden, aber hier wie dort als Außenseiter gesehen und behandelt werden. Ein Betrag von Sabina Zwitter.

Schriftstellerin Barbara Frischmuth für kulturelle Vielfalt

In der neuen "Heimat, fremde Heimat"-Serie beziehen Künstlerinnen, Denker, Wirtschafter und Prominente Stellung zu aktuellen Fragen des Zusammenlebens. Sie geben Antworten auf Ängste, die oft an Österreichs Stammtischen geäußert werden. Prominente Österreicherinnen und Österreicher überraschen mit unerwarteten Denkanstößen und laden zu einer neuen Sicht der Dinge ein. Den Anfang macht Barbara Frischmuth, eine der meistbeachteten Denkerinnen und Schriftstellerinnen Österreichs. Ihre Idee für gelebte Gerechtigkeit trägt die Autorin wie ein Schild vor sich her. Sie will, dass die multikulturelle Zusammensetzung der österreichischen Gesellschaft endlich als Realität begriffen wird - mit den entsprechend positiven Konsequenzen für das Zusammenleben. Ein Beitrag von Sabina Zwitter.

Auftritt im Pensionistenheim: Oskar Kainz und "Dancing Star" Biko Botowamungu

Seit 40 Jahren widmet sich Oskar Kainz der Wiener Musik und absolvierte zahlreiche Auftritte - unter anderem im ORF bei Heinz Conrads. Nun tritt er gemeinsam mit "Dancing Star" und Wahlwiener Biko Botowamungu auf. Die Minderheitenredaktion hat die beiden sowie ihren Spezialgast Ben Arslan, einen Wiener Rockmusiker türkischer und ungarischer Herkunft, beim Auftritt in einem Wiener Pensionistenheim begleitet. Dalibor Hysek berichtet.

"Heimat, fremde Heimat" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015