ORF-Radio zur FPÖ-Aussendung "ORF-Radio verschweigt freiheitliche Kulturpolitik"

Wien (OTS) - Zur FPÖ-Aussendung "ORF-Radio verschweigt freiheitliche Kulturpolitik" gibt es folgende Fakten:

Montag, 9.9.: die Kultur-Wahlprogramme der Parteien
Das Kultur-Wahlprogramm der FPÖ wurde vorgestellt, weiters die kulturellen Zugänge im Handbuch freiheitlicher Politik.

Dienstag, 10.9.: Kulturpolitische Bilanz
Die FPÖ wurde erwähnt im Zusammenhang mit dem Beschluss zum Kunstrückgabegesetz (gegen die Stimmen von FPÖ und BZÖ) sowie im Zusammenhang mit der FPÖ-Kritik an Subventionen für Autoren wie Elfriede Jelinek, Thomas Glavinic oder Robert Menasse.

Mittwoch, 11.9.: Parteien zum Urheberrecht
Die FPÖ-Positionen wurden dargestellt im Zusammenhang mit der FPÖ-Haltung gegen eine Haushaltsabgabe sowie mit der Befürwortung einer Festplattenabgabe (Unterreiner-Zitat).

Donnerstag, 12.9.: Zur sozialen Lage der Künstler
Originalton von Heidemarie Unterreiner, die sich eine Art Solidaritätsabgabe der künstlerischen Besser-Verdiener vorstellen kann.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002