HYPO NOE brachte junge Kunst erfolgreich unter den "Hammer"

St. Pölten (OTS) - Gestern feierte die HYPO Niederösterreich nach dem Auftakt im Jänner 2013 die zweite Vernissage der so genannten HYPO NOE Young Art Collection - einer Förderinitiative der Bank für junge Kunst und Künstler. Ein zusätzliches "Zuckerl" gab es bei der gut besuchten Veranstaltung für alle Kunstfreunde in Form einer Auktion von insgesamt 16 Bildern aus dem Künstlerpool (u.a. Benjamin Eichhorn, Nikolaus Gansterer, Hanakam & Schuller, Catherine Ludwig, Monika Piorkowska, Marianne Vlaschits) der Young Art Collection. Insgesamt wurde unter dem "Hammer" der Sotheby's Österreich-Auktionsleiterin Andrea Jungmann ein Auktionswert von 17.500 Euro erreicht, welcher zu 100 Prozent den jeweiligen Künstlern zu Gute kommt.
Die im Anschluss folgende Vernissage des aufstrebenden Künstlers Alfons Pressnitz in den neuen Veranstaltungsräumlichkeiten der HYPO NOE-Konzernzentrale in St. Pölten wurde von HYPO NOE Generaldirektor Peter Harold gemeinsam mit Niederösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka und NÖ-Landesmuseumsdirektor Carl Aigner eröffnet. Durch den Abend führte ORF NÖ-Moderatorin Nadja Mader-Müller.

Die HYPO NOE Young Art Collection

Die HYPO NOE Young Art Collection ist eine Initiative der HYPO NOE Gruppe zur Förderung junger Kunst & Künstler sowie der Kunstlandschaft im Donauraum. Durch diese Plattform bietet die Bank jungen Künstlern die Möglichkeit, leichter in der Kunstszene Fuß zu fassen und ihre Werke im Rahmen von Vernissagen einem breiten Publikum präsentieren zu können.

Die HYPO NOE Gruppe richtete für ihre Young Art Collection für die Dauer von jeweils drei Jahren einen künstlerischen Fach-Beirat mit der Aufgabe ein, eine Auswahl junger Künstler zu begleiten. Den Vorsitz dieses Beirates hat Mag. Carl Aigner, Direktor des NÖ Landesmuseums, inne.

Zweimal pro Jahr ermöglicht die HYPO NOE Gruppe ausgewählten Künstlern Einzelvernissagen sowie eine Kunstauktion in den Räumlichkeiten der HYPO NOE-Konzernzentrale in St. Pölten. Des Weiteren ist die Kunst ganzjährig in den Stiegenhäusern der Konzernzentrale sowie den 29 Geschäftsstellen der Bank ausgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Klemm, Bakk.Komm.
Stv. Konzernpressesprecher HYPO NOE Gruppe
Tel.: 05 90910-1333
thomas.klemm@hyponoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HYP0001