In Summe 1,4 Millionen (weitester Seherkreis) sahen fünftes TV-Konfrontations-Doppel im ORF

Am 17. September: Spindelegger - Glawischnig und Faymann - Strache

Wien (OTS) - Insgesamt 1,398 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (weitester Seherkreis) verfolgten gestern Donnerstag, 12. September 2013, zumindest kurz das fünfte Doppel der von Ingrid Thurnher geleiteten ORF-"Wahl 13"-TV-Konfrontationen. Das entspricht 19 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung 12+.

Das Duell Heinz-Christian Strache (FPÖ) - Frank Stronach (TS) erreichte dabei bis zu 810.000 Zuseherinnen und Zuseher. Im Schnitt waren 774.000 bei 30 Prozent Marktanteil (23 Prozent MA bei E-49) via ORF 2 live dabei. Das anschließende Gespräch zwischen Eva Glawischnig (Grüne) und Josef Bucher (BZÖ) sahen bis zu 862.000. Im Schnitt ließen sich 754.000 Zuschauer bei 29 Prozent Marktanteil (26 Prozent MA bei E-49) diese Debatte nicht entgehen.

Intensiv wurden die "Wahl 13"-Konfrontationen im ORF in den Social-Media-Angeboten diskutiert. Rund um die beiden Konfrontationen wurden rund 3.200 Tweets abgesetzt (nicht mitgezählt jene, die keinen # zur Nationalratswahl aufweisen), während der Sendungen selbst waren es rund 3.000 Tweets.

Weiter geht es am Dienstag, dem 17. September, um 20.15 Uhr in ORF 2 mit der Konfrontation Michael Spindelegger (ÖVP) - Eva Glawischnig (Grüne). Um 21.05 Uhr folgt Werner Faymann (SPÖ) - Heinz-Christian Strache (FPÖ).

Der weitere Fahrplan der "Wahl 13"-TV-Konfrontationen

Donnerstag, 19. September

Strache - Bucher (20.15 Uhr)
Glawischnig - Stronach (21.05 Uhr)

Dienstag, 24. September

Faymann - Spindelegger (ab 20.15 Uhr)

Donnerstag, 26. September

Schlussrunde (20.15 Uhr)

Sämtliche TV-Konfrontationen mit Ingrid Thurnher werden für hörbehinderte Zuschauerinnen und Zuschauer auf TELETEXT-Seite 777 untertitelt, werden via ORF-TVthek auch als Live-Stream angeboten und stehen als Video-on-Demand bis nach der Wahl zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001