Floridsdorf: Konzertabend "Ein Komiker als Komponist"

14.9.: Neue Beethoven-Schau und Hommage an Heinz Erhardt

Wien (OTS) - Lange Jahre war der Sitz des Vereins "Freunde der Beethoven-Gedenkstätte" in der Jeneweingasse (im einstmaligen "Erdödy-Landgut"). Nun hat das Vereinsteam eine neue Heimstätte gefunden: Im Floridsdorfer Bezirksmuseum im "Mautner Schlössl" (21., Prager Straße 33) zeigt der Freundeskreis ab sofort eine Dauer-Ausstellung über den Tondichter und dessen Beziehung zum 21. Bezirk. Zudem sollen im Festsaal des Museums fortan Kultur-Termine des Vereins stattfinden. Am Samstag, 14. September, um 17.00 Uhr, wird die "Erdödy-Beethoven"-Ausstellung durch Obfrau Eva Krapf eröffnet (mit Umtrunk, Zutritt frei) und ab 18.00 Uhr erfreuen sich die Gäste im Konzert "Ein Komiker als Komponist" an "Musikalischen Erinnerungen an Heinz Erhardt" (Eintritt: 12 Euro Spende).

Mitwirkende sind die Vokalisten Cordula Donner (Sopran), Thomas Schmidt (Tenor), Roman Dreger (Bariton) und der Pianist Eunhye Lee. Die Konzert-Ankündigung lautet "Melodien von (!), für und nach Heinz Erhardt für Kenner und Liebhaber des musikalischen Humors" und verspricht einen vergnüglichen Abend. Auskünfte zu allen Veranstaltungen im Bezirksmuseum Floridsdorf in der Reihe "Kultur im Schlössl" geben die ehrenamtlichen Bezirkshistoriker unter den Rufnummern 0664/55 66 973 bzw. 270 51 94 sowie via E-Mail:
bm1210@bezirksmuseum.at. Mitteilungen an die Vereinigung "Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf" per E-Mail:
beethoven-floridsdorf@chello.at.

Allgemeine Informationen:
Veranstaltungen im "Mautner Schlössl"
(Bezirksmuseum Floridsdorf):
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010