MA 49: Literatur und Natur - Lesung im nationalparkhaus wien-lobAU

Das Forstamt lädt am 17. September zu Lesungen österreichischer AutorInnen.

Wien (OTS) - Die MA 49-Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien lädt am Dienstag, dem 17. September 2013, zu Lesungen österreichischer AutorInnen in das Nationalparkhaus in der Lobau. Passend zur waldreichen Umgebung lesen Karin Ivancsics, Hannes Vyoral und Franz Forster vom Literaturkreis Podium Texte von, zu und über die Natur. Der Literaturkreis Podium ist regelmäßig Gast im Nationalparkhaus Lobau.

Begrüßt werden die KünstlerInnen und Gäste von Bezirksrätin und Vorsitzende der Kulturkommission Donaustadt, Luise Däger-Gregori, und dem Leiter der Forstverwaltung Lobau, Alexander Faltejsek.

Die AutorInnen der Veranstaltungsreihe "Literatur & Natur"

Hannes Vyoral geb. 1953 in Niederösterreich, lebt als freiberuflicher Lyriker und Kulturpublizist in Wien und in Wallern im Burgenland. Veröffentlichte gut 40 Bücher, davon 13 Gedichtbände.

Karin Ivancsics geb. 1962 in St. Michael/Bgld., lebt als freie Schriftstellerin in Wien und im Burgenland. Literarische Veröffentlichungen seit 1986. Zehn Buchveröffentlichungen (Erzählungen, Romane, Kurzprosa, Theaterstück), zuletzt "Restplatzbörse", Verlag Bibliothek der Provinz. Zahlreiche Preise und Stipendien.

Franz Forster geb. 1940 in Wien. 8 Jahre Lektor an der Uni Trondheim (N), in Österreich Verlagslektor und leitender Redakteur. Literaturwissenschaftliche Veröffentlichungen, u. a. über Grillparzer, Aktuelle Gedichtsammlungen: "Fast ohne Mozart... auch fast ohne Armstrong"

o Lesung: Literatur & Natur
o Wann: Dienstag, 17. September 2013, 19.00 Uhr
o Wo: Nationalparkhaus wien-lobau, Dechantweg 8, 1220 Wien

o Um Anmeldung wird gebeten: 01/4000-49495 oder nh@ma49.wien.gv.at

Das nationalparkhaus wien-lobAU

Das nationalparkhaus wien-lobAU ist das Besucherzentrum für den Wiener Teil des Nationalpark Donau-Auen. Es wurde im Mai 2007 eröffnet und wird vom Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (MA 49) geführt. Als multifunktionales Informations- und Umweltzentrum direkt am Eingang zur Lobau führt es in die faszinierende Welt der Donau-Auen. Es beherbergt auch die Waldschule Lobau, die das ganze Jahr für Schulklassen und Kindergärten geöffnet hat. Pädagogisch geschulte Forstleute bringen den Kindern die Bedeutung des Ökosystems Auwald näher.

Erreichbarkeit:

o Mit U-Bahn und Autobus:
o Ab U2 Haltestelle Donaustadtbrücke:
o 92B bis Haltestelle Raffineriestr./Biberhaufenweg
o 93A bis Haltestelle Naufahrtbrücke, Fußweg 15min.

o Mit dem Rad:
o Donauinselradweg, Steinspornbrücke

o Mit dem Auto:
o aus Wien: A23 Richtung Kagran, Abfahrt Ölhafen/Raffineriestraße o aus Groß-Enzersdorf: Biberhaufenweg

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Florian Hutz
MA 49-Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien
Tel: 01-4000-49031
florian.hutz@wien.gv.at
www.wald.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001