Teletext Art Prize 2013 für Kathrin Günter

Bereits 1.000.000 Seitenaufrufe für Teletext-Kunst im ORF TELETEXT

Wien (OTS) - Der Teletext Art Prize 2013 geht an die in Berlin lebende Künstlerin Kathrin Günter. Sie wird für ihre Serie "Lindsay Lohan's Mug Shot Cabinet" ausgezeichnet. Die Arbeit zeigt Fahndungsfotos der amerikanischen Schauspielerin Lindsay Lohan, die für den Teletext aufbereitet und verfremdet wurden.

Nach Meinung der Jury hat die Serie sowohl konzeptionell als auch durch die innovative Umsetzung der Thematik in die Teletext-Bildsprache und ihren aktuellen Bezug überzeugt. So kehre die Künstlerin nicht nur traditionelle Rollen- und Geschlechterklischees um, sondern füge durch den Einsatz der (Videotext-)Technologie des "Blinkens" eine weitere Sinnebene hinzu. Bei dieser zweiten Ansicht der Serie sind jeweils nur die Augen von Lohan zu sehen, was an verschleierte Frauen erinnere.

Im Rahmen des Internationalen Teletext-Kunstfestivals werden noch bis zum 15. September Arbeiten von 16 Künstlerinnen und Künstlern im Teletext gezeigt. Die Bandbreite der Arbeiten geht von Wort-Text-Collagen bis hin zu Pixel-Comics. Ausgestrahlt werden die Werke sowohl im ORF TELETEXT als auch im ARD Text und im Schweizer Teletext. Organisiert wurde das Festival von der finnischen Künstlerkooperative FixC aus Helsinki.

Neben Kathrin Günter hat die Jury auch die Arbeiten des österreichischen Künstlers Daniel Egg, sowie von Raquel Meyers (Spanien) und Dragan Espenschied (Deutschland) mit einer lobenden Anerkennung bedacht.

Bisher haben bereits knapp 90.000 Zuschauer die Ausstellung im ORF TELETEXT besucht und mehr als eine Million Seitenaufrufe generiert. "Wir freuen uns, dass so viele Leser die Teletext-Kunst ganz bequem zu Hause genießen und dass dieses Projekt, das den Teletext auch einmal von einer ganz anderen Seite zeigt, auch im Rahmen des Ars Electronica Festivals 2013 gezeigt wurde", erläutert Julia Gessl, die das ITAF 2013 für den ORF TELETEXT organisiert hat.

Regen Zuspruch erhielt die Teletext-Kunstaktion auch beim Publikum, das aufgerufen wurde, sein Lieblingskunstwerk zu wählen. Die Publikumslieblinge waren die Serie "Black and White" von LIA (Österreich), "Lucky Cat" von Dragan Espenschied (Deutschland) und die Serie "Connecting People" von John Lawrence (UK).

Das Internationale Teletextfestival ist im ORF TELETEXT noch bis 15. September ab Seite 470 zu sehen, die Werke der Gewinnerin des Teletext Art Price 2013, Kathrin Günter, sind auf Seite 488.

Weitere Informationen über die Preisträger und die Jury unter www.teletextart.com.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001