5. Businessmanagement-Kongress von WIFI und M/O/T am 22. und 23. November

Kongress des WIFI und der M/O/T Management School(R) zum Thema "LebensWert Arbeit" und über Wege, wie Arbeit (wieder) Sinn und Freude macht

Wien (OTS/PWK625) - Das WIFI und die M/O/T Management School(R)
der Alpen-Adria-Universität laden zum 5. Mal Absolventen der gemeinsamen Master-Programme, interessierte Führungskräfte und Unternehmer/innen zur professionellen Erweiterung des Horizonts: Der heurige Businessmanagement-Kongress am 22. und 23. November an der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt steht unter dem Motto "LebensWert Arbeit".

Führungskräfte stehen heute vor großen Herausforderungen: Sie stellen die unternehmerischen Weichen und müssen gleichzeitig Rahmenbedingungen schaffen, die sie selbst und ihre Mitarbeiter/innen gesund und leistungsfähig erhalten. "Dies ist eine Gratwanderung, denn Stress und Druck können inspirierend wirken, aber auch zu Überlastung und Burnout führen", erläutert Michael Landertshammer, Institutsleiter WIFI Österreich. "Umso mehr freue ich mich auf unsere hochkarätigen Referenten, die mit konkreten Erfahrungswerten aufzeigen, wie Arbeit in unserer schnelllebigen Zeit nachhaltig Sinn und Freude geben kann." Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Resilienz - also die Fähigkeit, Krisen unbeschadet zu überstehen -durch das Kongressprogramm. "Menschen und Organisationen entwickeln hoch interessante Strategien, wie sie Konflikte oder Niederlagen meistern, um schließlich gestärkt daraus hervorzugehen", betont Robert Neumann, Direktor der M/O/T Management School(R). "Diese `Stehaufmännchen-Qualität` ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für ein erfülltes und sinnstiftendes Berufsleben. Es ist uns gelungen, Führungspersönlichkeiten einzuladen, die ihre erprobten Managementstrategien für die Kongressteilnehmer/innen greifbar machen."

Die Referenten des 5. Businessmanagement-Kongress "LebensWert Arbeit":

Daniela Ben Said: Thema "Wenn das Pferd tot ist, steig ab!"
Die Buchautorin und Gewinnerin des Coaching Award 2008 studierte Psychologie, ist Heilpraktikerin und NLP-Lehrtrainerin DVNLP. Sie ist selbstständiger Coach und betreut zahlreiche namhafte Unternehmen von Audi über L'Oréal bis zur der Deutschen Bahn AG.

Reinhard Haller: Thema "Modediagnose Burnout"
Der Psychiater und Psychotherapeut sowie Sachverständige an in-und ausländischen Gerichtshöfen und Vorsitzende mehrerer kriminologischer Gesellschaften wurde unter anderem durch seine Gutachten in den Fällen Jack Unterweger und Franz Fuchs bekannt.

Peter Brabeck-Letmathe: Thema "Nutrition und lebenswerte Arbeit" Der Präsident des Verwaltungsrates der Nestlé AG hatte bis 2008 die weltweite Unternehmensführung inne. Er ist Träger des Schumpeter-Preises für herausragende Beiträge zur Wirtschaftstheorie und aktives Mitglied des World Economic Forum.

Alois Schwarz: Thema "Mein Leben - Meine Arbeit!"
Der Diözesanbischof von Gurk führte die "Lange Nacht der Kirchen" ein und gründete die Katholische Pädagogische Hochschuleinrichtung.

Bernhard Ludwig: Thema "Seminarkabarett"
Der Psychologe und Psychotherapeut integriert therapeutische Methoden in seine von ihm so genannten "Seminarkabaretts". Er feierte große Erfolge mit Programmen wie "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit", "Anleitung zum Diätwahnsinn" oder "Anleitung zum Burnout".

Jolly Kunjappu: Thema "Es geht um dich"
Geboren im indischen Madras, kam der Weltklasse-Percussionist in den frühen 70er Jahren nach Europa. Dort wirkte er mit vielen international bekannten Acts zusammen, unter anderem mit den "Rolling Stones". Heute ist er Master of Marketing and Management und selbstständiger Motivationstrainer.

Toni Innauer: Thema "Gewinnen mit Augenmaß - zwischen Leistungslust und Respekt vor den Grenzen"
Schon als 15-Jähriger feierte der langjährige Cheftrainer und ÖSV-Sportdirektor Erfolge als Schispringer, ehe er nach seinem Olympiasieg 1980 und einer Verletzung seine Karriere beendete und ein Lehramtsstudium abschloss. Heute gibt er seine Erfahrungen als gefragter Berater, Trainer und Autor weiter. (BS)

Anmeldung zum Kongress
WIFI Dornbirn: Tel. 05572-3894 424, Fax 05572-3894 171, eMail:
info@vlbg.wifi.at
Teilnahmegebühr: EUR 500,-; für Absolventen der gemeinsamen Master-Programme EUR 300,-. Detaillierte Informationen unter:
www.wifi.at/bmkongress und www.mot.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Österreich
Mag. Britta Kleinfercher; Public Relations
Tel: 05 90 900-3600, britta.kleinfercher@wko.at,

M/O/T School of Management, Organizational Development & Technology(R)
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Beate M. Kreiner, MBA; PR- und Medienmanagement
Tel. 0463/2700-3766, beate.kreiner@aau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003