SP-Bayr zur heutigen Abstimmung im EP zu Beimischungsquoten: Beimischung auf 5,5 Prozent begrenzen

Minister Berlakovich muss seine Agrotreibstoffpolitik korrigieren!

Wien (OTS/SK) - Heute wird im Europäischen Parlament über die Beimischungsquote von Agrotreibstoffen abgestimmt. Petra Bayr, Bereichssprecherin für globale Entwicklung der SPÖ, fordert die Abgeordneten auf, der Position des Umweltausschusses (ENVI) zu folgen: "Die Beimischung von Agrotreibstoffen muss auf 5,5 Prozent beschränkt werden und indirekte Landnutzungsänderungen sind in die Klimabilanz einzurechnen." Dies allein reiche laut Bayr aber noch nicht aus, um die negativen Auswirkungen der aktuellen Agrotreibstoffpolitik der EU zu beseitigen: "Wir wissen schon lange, dass sowohl die Klimabilanz als auch die menschenrechtliche Bilanz von Agrotreibstoffen klar negativ ist. Ich fordere die EU-Abgeordneten auf, sich für eine 5,5 Prozent Quote auszusprechen, um in einem ersten Schritt Schlimmeres zu verhindern", macht Bayr klar. ****

Die kürzlich publik gewordenen Studien von Greenpeace und dem Institut für nachhaltige Entwicklung belegen, dass Palmöl in großen Mengen an heimischen Tankstellen abgegeben wird. "Damit hat die Agrotreibstoffpolitik von Minister Berlakovich einen traurigen Tiefpunkt erreicht" stellt Bayr fest. Denn nun sei bestätigt, dass Agrotreibstoff in Österreich nicht nur aus heimischer und EU-Produktion stammt, sondern "sehr wohl auch aus Schwellenländern wie Indonesien und Malaysia, wo Urwald für die Massenproduktion von Palmöl gerodet wird und es zur Vertreibung von Menschen kommt." Minister Nikolaus Berlakovich sei aufgerufen, endlich die Tatsachen anzuerkennen und sich für eine Korrektur des bisher desaströsen Kurses in der Agrotreibstoffpolitik einzusetzen. (Schluss) mis/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001