Minister Berlakovich und Landeshauptmann Pühringer initiieren Task Force zu Wehrbetriebsordnungen

Gemeinsam mit Land OÖ und Verbund sollen Optimierungen erreicht werden

Wien/Linz (OTS) - Umweltminister Niki Berlakovich und Landeshauptmann Josef Pühringer rufen eine Task Force für Wehrbetriebsordnungen ins Leben. Ziel ist es, Möglichkeiten der Optimierung zu erarbeiten und umzusetzen. Arbeitsgrundlage sind die vom Lebensministerium und dem Land Oberösterreich durchgeführten Studien zur Einhaltung der Wehrbetriebsordnung.

"Mein Ziel ist es Österreich Stück für Stück sicherer zu machen. Dazu gehört neben den Schutzbauten auch eine optimal abgestimmte Wehrbetriebsordnung. Die Task Force wird ihre Arbeit mit Experten von Bund, Land und Verbund umgehend aufnehmen", so Umweltminister Niki Berlakovich.

"Wir nehmen die Aufarbeitung der Juni-Hochwasserkatastrophe sehr ernst. Es geht uns darum, beim Hochwasserschutz bei allen Bereichen auf der Höhe der Zeit zu sein, aus Erkenntnissen zu lernen und notfalls Veränderungen durchzuführen", betont Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer.

"Die beste Expertise - natürlich auch von außen wie durch die Universität Kassel - ist dafür gerade gut genug. Die wissenschaftliche Aufarbeitung der Hochwasserkatastrophe soll bis Jahresende abgeschlossen sein, um dann ein Optimierungspaket zu schnüren", so Pühringer.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, 6963

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001