FPÖ-Walter Rosenkranz: Staatssekretär Kurz kopiert FPÖ-Ideen und sieht meiste Berührungspunkte mit den Grünen

Verrat der ÖVP-Bildungspolitik durch Kurz

Wien (OTS) - Bezug nehmend auf die Aussagen von ÖVP-Staatssekretär Sebastian Kurz in der ORF-Diskussion "Im Zentrum" zum Thema "Bildung bitte! Reformideen auf dem Prüfstand" bemerkt FPÖ-Bildungssprecher NAbg. Dr. Walter Rosenkranz, dass Kurz zwar eine FPÖ-Idee nach der anderen abkupfert, aber sonst die ÖVP-Bildungspolitik verrät: "Das an Schulen und Universitäten verpönte Abschreiben ist zwar bei Staatssekretär Kurz eine beliebte Methode." Dies könne der FPÖ immerhin recht sein, wenn dadurch ihre bildungspolitischen Vorstellungen umgesetzt würden.

"Warum Kurz andererseits die ÖVP-Positionen verrät und sich gerade bei den Grünen Gesamtschul-Befürwortern so anbiedert, ist für mich aber nicht nachzuvollziehen", so Rosenkranz weiter, "denn in der von Kurz erwähnten Kindergarten-Frage sind sich nicht nur die ÖVP und Grünen, sondern alle Parteien einig", so Rosenkranz.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003