Fast tausend Pflegeeltern und -kinder brunchten im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Am Samstag, 07.09., waren Wiener Pflegeeltern und -kinder wieder zum Brunchen ins Rathaus eingeladen. Neben einem Buffet mit Schnitzeln und Würsteln von wienwork und einem Schokobrunnen von der Lehrküche Klosterneuburg, gab es auch ein umfangreiches Rahmenprogramm für Erwachsene und Kinder.

"Dank der Wiener Pflegeeltern haben Kinder die Möglichkeit im behüteten und geborgenen Umfeld einer Familie aufzuwachsen. Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen bedanken. Der Pflegeelternbruch ist ein kleines Dankeschön für ihr großartiges Engagement und eine Gelegenheit sich mit anderen Pflegeeltern auszutauschen und zu vernetzen", so Jugendstadtrat Christian Oxonitsch, der die Veranstaltung als Gastgeber eröffnete. Unter den Gästen waren auch Sozialminister Rudolf Hundstorfer und der Leiter der MAG ELF Johannes Köhler.

Ein Highlight für die Kinder war der Auftritt eines Zauberers, eine Hüpfburg, sowie die Kinder-Schmink-Station und Geschicklichkeitsspiele von den Kinderfreunden. Großer Andrang herrschte auch beim Brotbacken, wo Kinder nicht nur ihr eigenes Brot, sondern auch ihre eigene Butter machen konnten.

Wer Interesse hat ein Pflegekind aufzunehmen, bekommt Informationen bei der MAG ELF Servicestelle:

3., Rüdengasse 11
Montag bis Freitag 8.00 bis18.00 Uhr
Telefon 4000-8011

oder online unter:

www.pflegemama.at
www.pflegepapa.at

Pressebilder demnächst unter wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
Tel.: +43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006