Die ORS unterstützt die Installation der Medienkünstlerin Nicole Weniger: "Schreiraum - Kunst im öffentlichen Raum"

Der Schreiraum - eine virtuelle Gipfelerfahrung in der Stadt Innsbruck mit der Live-Direktübertragung des Schreis auf den Patscherkofel

Wien (OTS) - Am Gipfel des Patscherkofels auf 2.246 Metern steht die Sendeanlage Innsbruck-1 der Sendertochter des ORF, der ORS.

Im Zeitraum vom 6. September bis 6. Oktober 2013 werden nicht nur TV- und Radio-Programme über den Sender Patscherkofel übertragen. Über Lautsprecher werden auch Töne und Schreie aus einem in der Stadt Innsbruck installierten "Schreiraum" live zu hören sein. Der "Schreiraum" ist eine Installation der Medienkünstlerin Nicole Weniger. Dieses Kunstprojekt wird von stadt_potenziale, Kunst- und Kulturinnovationsförderung der Stadt Innsbruck, dem Land Tirol sowie der ORS und von simpliTV, dem neuen Antennenfernsehen, gefördert.

Schreie als Echo in der Stadt und über Innsbrucker Berge
Der Schreiraum ist ein schalldichter Raum, der im Zentrum von Innsbruck aufgestellt ist. Die Passanten haben die Möglichkeit, im Schreiraum ihren Emotionen freien Lauf zu lassen. Im Raum selbst wird der Patscherkofel als Livestream projiziert. Somit haben die Besucher des Schreiraumes das Gefühl, dass sie am Gipfel des Patscherkofels -mit Blick über das Tiroler Bergpanorama - stehen. Der Schrei aus dem Schreiraum wird vom Gipfel aus über Lautsprecher am ORS-Sender live übertragen und als verspätetes Echo in Innsbruck zu hören sein. Diese Schreiübertragung auf den Patscherkofel passiert in Echtzeit.

Die Medienkünstlerin Nicole Weniger über ihre Kunst-Installation:
"Ich möchte den Besuchern des Schreiraumes die Möglichkeit geben, für kurze Zeit aus dem geregelten Stadtgeschehen auszubrechen; das gelingt mithilfe des projizierten Livestreamings der Berglandschaft und dem Schrei, der über das Echo in der Stadt wiederzuhören ist."

Über die Medien-Künstlerin Nicole Weniger

Nicole Weniger, die 26jährige Tirolerin hat an der Universität für Angewandte Kunst in der Klasse von Univ.-Prof. Mag. art. Brigitte Kowanz am Institut für Transmediale Kunst heuer ihren Abschluss gemacht.

Die Installation "Schreiraum" wurde bereits in Wien am Karlsplatz vor dem Künstlerhaus im Juli 2013 umgesetzt.

Weitere Informationen zu Nicole Weniger und ihren Kunstprojekten:
www.nicoleweniger.com

Michael Wagenhofer, Geschäftsführer der ORS:

"Die ORS als Unternehmen mit innovativen Ideen unterstützt außergewöhnliche Projekte, wie dieses von Nicole Weniger. Unser aktuellstes innovatives Projekt ist simpliTV, das neue Antennenfernsehen, das wir Mitte April auf den Markt gebracht haben. Auch Nicole Weniger möchte mit ihrem innovativen Kunstprojekt 'Schreiraum' den Menschen ein emotionales Erlebnis mitten in der Stadt mit einfachen Mitteln anbieten. Wir werden Nicole Weniger mit ihrem Kunstprojekt durch weitere Bundesländern begleiten."

Über die ORS-Gruppe

Die ORS-Gruppe besteht aus der Österreichischen Rundfunksender GmbH & Co KG (ORS) und ihrer Tochtergesellschaft ORS comm GmbH & Co KG (ORS comm). Die ORS entstand Anfang 2005 aus der Sendetechnik des ORF und steht zu 60% im Eigentum des ORF und zu 40% im Eigentum der zur Raiffeisen-Gruppe zählenden Medicur Sendeanlagen GmbH. Die ORS comm steht zu 100% im Eigentum der ORS und erbringt technische Dienstleistungen zur Übertragung von audiovisuellen Mediendiensten und Online-Diensten durch Dritte.

Die ORS-Gruppe zeichnet für Aufbau und Betrieb der technischen Infrastruktur für DVB-T in Österreich verantwortlich. Als Österreichs führender Anbieter für analoge und digitale Rundfunkübertragung betreibt die ORS-Gruppe für ihre Kunden ein weitläufiges Sendernetz an knapp 450 Standorten. Weiters ist die ORS-Gruppe als technisches Dienstleistungsunternehmen im Bereich digitales Satellitenfernsehen tätig. Zu den Kunden von ORS und ORS comm zählen führende Unternehmen aus den Bereichen Fernsehen (z.B. ORF, ATV, PULS 4, ServusTV, gotv, SchauTV, DAF. Folx TV), Hörfunk (z.B. Ö1, Ö2, Ö3, Kronehit Radio, Lounge FM), Mobilfunk (z.B. A1, T-Mobile Austria und Hutchison 3) und Energie (z.B. EVN)

Rückfragen & Kontakt:

simpliTV
Michael Weber
Mobil: +43 664 627 89 06
michael.weber@ors.at
www.simpliTV.at

Medienkünstlerin
Nicole Weniger
Mobil: +43 650 52 67 018
nicole.weniger@gmx.at
www.nicoleweniger.com


Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG (ORS)
Michael Weber
Tel: +43 664 627 89 06
E-Mail: michael.weber@ors.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004