Kunstmarkt, Finanzmärkte und Sozialstaat

Symposium am 10. September 2013 mit Karlheinz Essl, Engelbert Dockner und Rudolf Hundstorfer in der ÖAW

Wien (OTS) - Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) lädt zu einem Symposium zum Thema "Kunstmarkt, Finanzmärkte und Sozialstaat".

Karlheinz Essl, Leiter des Essl Museums und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Baumax AG wird sich dabei mit der "Bildenden Kunst als Medium der Innovation" auseinandersetzen. Die "Gesellschaftliche Bedeutung von Finanzmärkten" thematisiert Engelbert Dockner, Institute for Finance, Banking and Insurance der Wirtschaftsuniversität Wien. Den "Herausforderungen für Österreich und den Sozialstaat" geht abschließend Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz nach. Moderiert wird die Veranstaltung von Alexia Fürnkranz-Prskawetz, TU Wien und ÖAW.

Termin:

Symposium "Kunstmarkt, Finanzmärkte und Sozialstaat"

10. September 2013, 16:00 Uhr
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal
1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2

Das Programm finden Sie unter:
http://www.ots.at/redirect/kunstmarkt

Anmeldung: event@oeaw.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marianne Baumgart
Österreichische Akademie der Wissenschaften/Öffentlichkeitsarbeit
Austrian Academy of Sciences/Public Relations
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien
Tel.: +43 1 51581-1331
marianne.baumgart@oeaw.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAW0001