Salmonellen - Stronach/Tadler: Gleich zwei Minister kommen ihrer Informationspflicht nicht nach

Wien (OTS) - "Es ist ja nichts neues, das speziell Gesundheitsminister Stöger es nicht der Mühe wert findet, die Menschen rechtzeitig vor gesundheitsschädlichen Produkten zu warnen. Und auch Landwirtschaftsminister Berlakovich lässt die Bauern ständig im Regen stehen", kommentiert Team Stronach Agrarsprecher Erich Tadler die Vorwürfe, wonach es über kontaminiertes Soja und dadurch verursachte Salmonellenerkrankungen keine ausreichenden Informationen an Bauern und Konsumenten gibt. "Hier wird wieder einmal vertuscht und unter den Teppich gekehrt. Die Menschen haben ein Recht, umgehend zu erfahren, wenn Lebensmittel nicht einwandfrei sind. Was nützen alle Tests, wenn gleich zwei Minister ihrer Informationspflicht gegenüber den Bürgern nicht nachkommen?", kritisiert Tadler.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002