Grüne: ÖVP verbreitet absurde Unterstellungen

Wien (OTS) - Die in der morgigen Ausgabe der Tageszeitung "Die Presse" verbreiteten Unterstellungen in Richtung Grüne stammen aus der ÖVP-Giftküche Johannes Rauchs und sind absurd und schlichtweg falsch. Millioneneingänge - weder in Schilling noch in Euro - hat es in der Geschichte der Grünen im Unterschied zu allen anderen Parteien nie gegeben, auch nicht vor 20 Jahren.

Stefan Wallner, Bundesgeschäftsführer der Grünen: "Es ist für eine angeblich staatstragende Regierungspartei wie die ÖVP beschämend, dass ihr angesichts eines Wahlkampfs der Pleiten und Pannen und ihrer tiefen Verstrickung in Korruptionsfälle über die letzten zehn Jahre nichts anderes einfällt, als jene mit falschen Vorwürfen anpatzen zu wollen, die für die Aufklärung aktueller Korruptionsfälle sorgen. Es wird einmal mehr nicht gelingen, von den ungeklärten Geldflüssen in Millionenhöhe an die ÖVP abzulenken."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1-2363998-210
bundesbuero@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0009