Brunner: "Wir wollen 100 Prozent Ökostrom in 15 Jahren"

Grünes Programm für gestaffelte Energiewende bis 2029-2039-2049

Wien (OTS) - "Wir Grüne setzen uns dafür ein, dass Österreich in 15 Jahren, also noch vor 2030, zu 100 Prozent mit eigenem Ökostrom versorgt wird. In 25 Jahren kann der Wärme- und Kältebedarf von Gebäuden vollständig erneuerbar produziert werden. Und im Verkehrsbereich wollen wir in 35 Jahren die Wende zu 100 Prozent Erneuerbaren abgeschlossen haben", erklärt die Grüne Umweltsprecherin Christiane Brunner. "Wir müssen die Energiewende gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern angehen. Der Weg zu 100 Prozent erneuerbaren Energien sind Energieeffizienz, neue Kraftwerke und Erzeugungsanlagen und eine strategische Anpassung der Infrastruktur," erläutert Brunner.

Die aktuelle Kritik an der Strom-Zertifizierung hält die Grüne Umweltsprecherin teilweise für berechtigt. Brunner entgegnet den Kritikern aber auch: "Ab 2015 ist Österreich nur auf dem Papier atomstromfrei. Die Neuregelung der Stromzertifizierung führt aber dazu, dass Österreich keine Ökostromzertifikate mehr an andere Länder verkauft. Damit unterbleibt das Greenwashing in anderen Ländern. Und die Zertifikate bekommen europaweit endlich einen höheren Wert. Technische Atomstromfreiheit wird es nicht geben, solange die grenznahen AKW in den Nachbarländern noch in Betrieb sind. Darum lassen wir bei unserer Forderung nach einem europaweiten Atomausstieg auch nicht locker."

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0008