Montag: Diskussion "Das Frauenbild der FPÖ" mit Scharsach/Bayr

Hans-Henning Scharsach diskutiert und liest aus dem Buch "Strache im braunen Sumpf"

Wien (OTS/SPW) - Feministische Politik, Selbstbestimmung und Gleichberechtigung haben in der FPÖ nichts zu suchen. Die "Männerpartei FPÖ" verhöhnt "Kampfemanzentum", "Radikal-Feminismus", die "verwirrte Quotendiskussion", "Scheidungsindustrie" und "Genderwahnsinn". Über das Frauenbild der FPÖ sprechen am Montag, dem 9. September 2013 ab 19.30 Uhr der Experte für Rechtsextremismus und Neonazismus, Erfolgsautor Hans-Henning Scharsach sowie Nationalratsabgeordnete Petra Bayr. Moderiert wird die Veranstaltung im ega, Windmühlgasse 26 von Marina Hanke, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien. Eintritt frei!****

Vortrag und Diskussion "Das Frauenbild der FPÖ"
Zeit: Montag, 9. September 2013, 19.30 Uhr
Ort: 6., ega, Windmühlgasse 26
Anmeldung bitte telefonisch unter 01 589 80 - 423 oder per E-Mail:
elisabeth.gutenbrunner@ega.or.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001