ORF eins ist ab 4. September gefangen "Under the Dome"

Start für Spielberg-TV-Adaption des Stephen-King-Bestsellers

Wien (OTS) - Kein Weg hinein, kein Weg hinaus - unzerstörbar und undurchdringbar ist die Gefahr, die ab 4. September 2013 (jeweils Mittwoch in Tripel- bzw. Doppelfolgen ab 20.15 Uhr) nicht nur auf die Bewohner der Kleinstadt Chester's Mill, sondern auch auf das Publikum von ORF eins zukommt. Nach dem gleichnamigen Bestseller (deutscher Titel: "Die Arena") von Horrorikone Stephen King finden sich Mike Vogel, Rachelle Lefèvre, Natalie Martinez, Britt Robertson und Alexander Koch im Top-Serienevent ganz plötzlich eingeschlossen "Under the Dome" wieder. Aus unerklärlichen Gründen wird eine kleine Stadt in Neuengland durch eine transparente Kuppel vom Rest der Welt abgeschnitten, und für die Bewohner beginnt damit ein Kampf ums Überleben. Hinter diesem Mystery-Serienevent des Jahres, das in den USA zum Überraschungserfolg des Sommers avanciert und bereits an 200 TV-Anstalten weltweit verkauft worden ist, steht Hollywoodlegende Steven Spielberg mit seiner Firma Amblin Television.

Mehr zum Inhalt der ersten Folgen

Folge 1: "Chester's Mill" (Mittwoch, 4. September, 20.15 Uhr, ORF eins)

Während eines höllischen Sturms legt sich plötzlich eine riesige, schalldichte Kuppel über die Kleinstadt Chester's Mill - und alles Leben ist schlagartig von der Außenwelt abschottet. Autos kollidieren, Familien werden auseinandergerissen, Liebende finden sich plötzlich auf verschiedenen Seiten der Kuppel wieder. Während die Polizei alle Hände voll zu tun hat, die aufkeimende Panik einzudämmen, hält das Verbrechen ungeniert Einzug in Chester's Mill:
Aus Eifersucht kidnappt der labile Sohn des Stadtrats seine Freundin Angie (Britt Robertson); indes wird im Wald seelenruhig eine Leiche vergraben.

Folge 2: "Unter der Kuppel" (Mittwoch, 4. September, 21.00 Uhr, ORF eins)

Auch der zweite Tag bietet wenig Beruhigendes für die eingeschlossenen Bewohner von Chester's Mill. Bei der Berührung mit der Kuppelwand explodiert Sheriff Dukes Herzschrittmacher. Er stirbt. Sein Deputy, die streitbare Linda (Natalie Martinez), muss das Kommando übernehmen und sich sogleich einer ersten, großen Bewährungsprobe stellen. Gemeinsam mit dem selbstverliebten Stadtrat Big Jim (Dean Norris) gilt es, ein Feuer einzudämmen, das sich mit rasender Geschwindigkeit innerhalb der Kuppel ausbreitet.

Folge 3: "Blutige Finger" (Mittwoch, 4. September, 21.50 Uhr, ORF eins)

Nachdem er versehentlich einen Kollegen erschossen hat, setzt sich Deputy Paul Randolph (Kevin Sizemore) aus der U-Haft ab. Big Jim (Dean Norris) trommelt ein Heer an Freiwilligen zusammen, um nach dem traumatisierten Polizisten zu suchen. Unter ihnen befindet sich auch der schwer durchschaubare Einzelgänger Barbie (Mike Vogel), der selbst einiges zu verbergen hat. Linda (Natalie Martinez), die von Big Jims Kontrollsucht genervt ist, will Randolph auf eigene Faust schnappen. Indes scheint Angies (Britt Robertson) Entführer einen Schleichweg aus der Kuppel gefunden zu haben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001