Aktion "Mit dem Rad in den Sommer" war Riesenerfolg

Gratis-Radchecks der Mobilitätsagentur Wien wurden gut angenommen

Wien (OTS) - Die Serviceaktion "Mit dem Rad in den Sommer" der Mobilitätsagentur Wien war auch diesen Sommer ein Riesenerfolg. Den gesamten Juli und August über bot die städtische Serviceeinrichtung für Radfahrende in Wien Gratis Radchecks inklusive kleinerer Reparaturen an. An insgesamt 35 Stationen wie dem Freibad Gänsehäufel, dem Volxkino in den Bezirken oder der Strandbar Herrmann waren die Mechaniker der Mobilitätsagentur mit ihrem Service vor Ort. Am Freitag wurde die Aktion für diesen Sommer abgeschlossen.

"Unser Angebot wurde von den Radfahrenden in Wien auch in diesen Sommer gerne und breit angenommen", freut sich Martin Blum, Wiens Radverkehrsbeauftragter und Initiator der Serviceaktion.
Bereits zum zweiten Mal organisierte die Mobilitätsagentur Wien diese Sommeraktion. Vorsorglich waren dieses Jahr mehr Standorte eingeplant. Denn schon im vergangenen Jahr erfreute sich die Aktion großer Beliebtheit.

Insgesamt 942 Fahrräder wurden von den versierten Technikerinnen und Technikern der Aktion serviciert. Das entspricht einem Schnitt von 27 Rädern pro Einsatztag. Dabei wurden die Räder auf Sicherheit und Funktionsfähigkeit überprüft. Kleine Reparaturen wie Bremsen und Schaltungen einstellen, schmieren oder ein Licht auswechseln wurden vor Ort erledigt. Für größere Reparaturen wurde an den Fachhandel verwiesen.

Die Wienerinnen und Wiener sind mit dem Service zufrieden: "Eine tolle Aktion, nette Leute, flott. Bitte nächstes Jahr wieder", findet etwa Daniel Hoffmann (29) aus dem Alsergrund. Auch Alex Platt (36) aus dem zweiten Bezirk freut sich über das Angebot: "Aktionen dieser Art, machen das Radfahren in der Stadt noch beliebter".
Den meisten Andrang verzeichnete die Mobilitätsagentur an den städtischen Strandbädern, wie dem Gänsehäufel.

Auch wenn die Serviceaktion für dieses Jahr abgeschlossen wurde, ist Blum überzeugt, dass die Wienerinnen und Wiener auch im Herbst und Winter weiter kräftig in die Pedale treten werden und so die sanfteste und im innerstädtischen Bereich schnellste Verkehrsart weiter wächst.

Fotos unter www.fahrradwien.at/presse

Schluss

Rückfragen & Kontakt:

Christian Rupp
Mobilitätsagentur Wien
Öffentlichkeitsarbeit und Events
www.fahrradwien.at
Lienfeldergasse 96
1170 Wien
E-Mail: christian.rupp@mobilitaetsagentur.at
Tel.: +43 1 4000 49903
Mobil: +43 676 8118 49903

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006