Schuhmode-Kette CCC eröffnet vierte Filiale

Wien/Graz (OTS/medien-info) - Am Mittwoch (4.9.) wird im Wiener Zentrum Simmering die vierte österreichische CCC-Filiale eröffnet / Markteintritt in Slowenien bereits erfolgt / Kroatien noch im September / Blendendes zweites Konzern-Quartal

Die polnische Schuhmode-Kette CCC eröffnet am Mittwoch (4. 9.) mit einem 334 Quadratmeter großen Store im Zentrum Simmering (ZS) in Wien ihren vierten Standort in Österreich. Seit dem Markteintritt in Österreich am 17. Juli im Wiener Donau Zentrum hat die CCC Austria Ges.m.b.H. zwei weitere Filialen in Wien Mitte The Mall (14. 8.) und im SEP in Gmunden (29. 8.) eröffnet. Am 9. Oktober folgt eine weitere Filiale im Innsbrucker Sillpark, die fünfte in Österreich.

"Die drei bisherigen österreichischen Standorte haben sich durchwegs als Volltreffer erwiesen und liegen teilweise weit über den Erwartungen", erklärte Gerald Zimmermann (48), General Manager der CCC Austria Ges.m.b.H. mit dem Sitz in Graz sowie Büros in Maribor und Zagreb, am Dienstag in einer Medien-Aussendung. "Auch in Slowenien, wo CCC am 21. August mit einem Shop in Velenje in den Markt eingetreten ist und am 27. August in Krsko die zweite Filiale eröffnet hat, sind wir hoch zufrieden", sagt Zimmermann.

"Das bestätigt unser außergewöhnlich gutes Preis-Leistungsverhältnis und die Attraktivität unserer Kollektionen von rund 4.000 CCC-Modellen an Damen-, Herren und Kinderschuhen pro Saison", erläutert CCC-General Manager Gerald Zimmermann. "Gar nicht zufällig steht CCC für 'Cena Czyni Cuda' und heißt auf Deutsch: 'Der Preis wirkt Wunder'. Speziell die großteils selbst produzierte Herbst-/ Winterkollektion aus Leder für Damen überrascht unsere Kunden sowohl durch ihren Umfang als auch hinsichtlich ihrer attraktiven Preise".

Am 9. Oktober folgt dann die Eröffnung eines 427 m2 großen CCC-Stores im Innsbrucker Sillpark und damit erstmals in Westösterreich, davor startet CCC noch in Kroatien, dem zwölften CCC-Markt: Am 18. September im Tower Center in Rijeka und am 26. September im Interspar-Zentrum in Osijek. Ebenfalls noch heuer wird CCC in den deutschen und in Istanbul in den türkischen Markt eintreten.

Umsatz & Gewinn

Im zweiten Quartal hat CCC eine blendende Performance hingelegt und ein EBIT von 73,069 Millionen Zloty (ca. 18,27 Mio. Euro) erzielt, was eine Steigerung um 44,7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutet. Im ersten Halbjahr 2013 betrug der Konzernumsatz 637,6 Mio. Zloty (ca. 151,81 Mio. Euro), was ein Umsatzwachstum von 9,4 Prozent bedeutet. Der Einzelhandelsumsatz stieg um 10,8 Prozent auf 611,5 Mio. Zloty (rund 145,6 Mio. Euro). Ende Juni 2013 waren mehr als 7.000 MitarbeiterInnen im CCC-Konzern beschäftigt. Mitte August betrieb CCC mehr als 700 Stores mit 218.836 m2 Verkaufsfläche.

Rückfragen & Kontakt:

Gerald Zimmermann
Tel.: +43/(0)664-255 4419

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MSS0001