Vom Knacki zum Yogalehrer

Ex Häftling Dieter Gurkasch liest und diskutiert über sein Leben in Angst, Isolation und Aggression

Wien (OTS) - Dieter Gurkasch - ein lebenslang hinter Gitter verknackter Mörder, der durch Yoga die sprichwörtliche Freiheit gefunden hat, berichtet in einer Lesung aus seinem Buch "Leben Reloaded", über den Weg aus der Agression in die Freiheit.

Der Stoff, aus dem die Antihelden sind: Trotz behüteter Kindheit warf Dieter Gurkasch als Jugendlicher jede Droge ein, die er in die Finger bekam, dealte, raubte und stürzte sich in Gewalt.
Es kam, was kommen musste: ein Mord - und 25 Jahre Knast mit Ausbruchsversuchen und langen Jahren Isolation. Hass war sein Motor. Sein Lebensgefühl. Nach einem geglückten Ausbruch wurde er von der Polizei gestellt und erschossen. Doch Dieter Gurkasch überlebte und fand in der "Mädchengymnastik" Yoga Techniken um mit seinem Zorn, der Wut und dem Stress umzugehen.

Die Geschichte dieses Mörders und Schwerverbrechers ist die Geschichte einer Wandlung durch tiefe innere Einsicht mit spektakulärer Aus(sen)wirkung. Nach zwei gescheiterten Ausbruchsversuchen und 25 Jahren in Sicherheitsgewahrsam hat sich Dieter Gurkasch selbst befreit, und seinen Weg in der Autobiographie "Leben Reloaded" niedergeschrieben.

Die zweite Hälfte seines Lebens möchte er dazu nutzen, um Yoga und Achtsamkeitsarbeit in Gefängnisse zu bringen.

Lesung und Diskussion: "Leben Reloaded" mit Ex Häftling Dieter
Gurkasch


Dieter Gurkasch ist ein geläuteter Ex-Häftling, der durch Yoga und
Meditation seinen Weg zurück in die Gesellschaft gefunden hat. Seit
seiner Entlassung aus der Haft folgt er seinem Ziel, Yoga in
Gefängnisse zu bringen und Häftlingen so bei der Resozialisierung zu
helfen.

"Das Leben von Dieter Gurkasch ist das Leben eines spirituellen
Kriegers, eines Yogi, der sich mutig seinen Schattenseiten gestellt
hat. Er hat sich dafür entschieden, an seinem Leben zu wachsen und
nicht daran zu verzagen. Das können wir aus seiner Geschichte
lernen: immer wieder aufstehen und sich selbst neu erfinden." -
Patrick Broome, aus dem Vorwort zu "Leben reloaded"

Dieter Gurkasch war von Hass und einer unstillbaren Wut getrieben.
Als Jugendlicher konsumierte er jede Droge, die er in die Finger
bekam und stürzte sich in Gewalt. Dann ein Mord - schließlich 25
Jahre Knast.

Datum: 11.9.2013, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort:
Studio Yoga um's Eck
Franz Hochedlinger Gasse 4, 1020 Wien

Url: www.yogaumseck.at

Rückfragen & Kontakt:

yoga.ZEIT
Mag. Birgit Pöltl
Tel. +43 664 197 58 46
post@yogazeit.at
www.yogaumseck.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006