"Sport am Sonntag" präsentiert sich ab 1. September optisch und inhaltlich neu

Nach "Bundesliga live"-Spiel: "Sport am Sonntag - Alles Fußball" um 18.30 Uhr, um 19.15 Uhr "Sport am Sonntag"

Wien (OTS) - "Sport am Sonntag", der wöchentliche TV-Fixpunkt für Sportfans, kommt am 1. September 2013 optisch und inhaltlich erneuert aus der Sommerpause zurück. Nach dem Bundesliga-Top-Live-Spiel der Europa-League-Starter Salzburg und Rapid um 16.00 Uhr (Anpfiff um 16.30 Uhr) steht um 18.30 Uhr zunächst mit "Sport am Sonntag - Alles Fußball" der ebenso ausführliche wie charmant-hintergründige Rückblick auf die Samstagsspiele auf dem Programm. Um 19.15 Uhr folgt dann "Sport am Sonntag" mit aktuellen Storys und Live-Gesprächen zu den wichtigsten Sportthemen der Woche. Damit warten jeden Sonntag rund vier Stunden TV-Sport auf die Zuschauerinnen und Zuschauer in ORF eins.

Auch optisch präsentiert sich "Sport am Sonntag" neu, quasi als Abschluss einer umfassenden Designreform aller Sportsendungen des ORF. "Damit", so ORF-Artdirector Michael Hajek, "sind alle Formate der ORF-Sportberichterstattung seit Reformbeginn am Jahresanfang refresht." Im Mittelpunkt des neuen Designs stehen die sogenannten "Strokes", streifenförmige 3-D-Elemente, die in unterschiedlichen Farben und Animationen die Sportarten und die Dynamik des Genres symbolisieren. In der finalen Umsetzung sind diese an allen Deko-Schauplätzen (zentrales Studio, Außenstellen etc.) integriert. Durch eine spezielle LED-Technik können diese Visuals farblich, je nach Sportart, adaptiert werden. Durch den Umstieg auf reale Studiodekorationen folgt der ORF dem internationalen Trend von mehr Authentizität im Setdesign.

Für ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost "ist der Sonntag-Nachmittag und -Vorabend nun mit den drei Blöcken Fußball live, Fußball-Rückblick und 'Sport am Sonntag' inhaltlich und optisch so aufgestellt, wie sich das die Sportfans nur wünschen können".

Und so läuft der erste neudesignte Sport-Sonntagnachmittag in ORF eins: Um 16.00 Uhr melden sich Rainer Pariasek und Roman Mählich mit dem Countdown zum Topspiel der siebten Bundesligarunde. In der Red-Bull-Arena treffen um 16.30 Uhr Salzburg und Rapid aufeinander. Beide fixierten gestern, Donnerstag, den Aufstieg in die Gruppenphase der UEFA Europa League und bieten den Fans in ORF eins damit in den nächsten Wochen auch Live-Genuss auf Europaniveau. Kommentiert wird das Spitzenspiel von Thomas König.

Nach dem Match meldet sich Oliver Polzer erstmals aus dem neuen Studio mit "Alles Fußball". Los geht es um 18.30 Uhr. Die Themen der ersten Sendung:

Daniel Royer live zu Gast
Der Traum von der Champions League ist Realität. Jetzt will die Austria auch in der Bundesliga wieder an die Spitze. Live im Studio:
Daniel Royer.

Highlights der 7. Runde
Austria - Innsbruck, Sturm Graz - WAC, Grödig - Wr. Neustadt, Admira - Ried

Tor des Monats
Die Wahl zum schönsten Tor im August

Um 19.15 Uhr beginnt schließlich "Sport am Sonntag". Oliver Polzer hat folgende Themen parat:

Toni Polster live zu Gast
Gefeiert und gefeuert. Ex-Admira-Trainer Toni Polster nimmt Stellung zu seinem Rauswurf. Die Hintergründe der Demontage einer Legende.

Markus Rogan - Aufgetaucht in Österreich
Markus Rogan auf Heimaturlaub. Der Schwimmstar spricht über sein Leben seit London, die Krise im österreichischen Schwimmsport und seine Zukunft.

Wer sich Tickets für einen Live-Besuch im neuen "Sport am Sonntag"-Studio sichern möchte, kann dies unter tickets.ORF.at tun.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0011