NÖ Bürgerbüros machen das Handy zum elektronischen Ausweis

Bezirkshauptmannschaften bieten kostenlose Aktivierung der Handy-Signatur an

St. Pölten (OTS/NLK) - Ab sofort kann man in allen Bürgerbüros an den niederösterreichischen Bezirkshauptmannschaften das Handy mit der digitalen Signatur ausstatten lassen. Mit der Handy-Signatur kann man sich im Internet ausweisen und Anträge gleich direkt rechtsgültig elektronisch unterschreiben. Darüber hinaus erhält man Zugang zu Anwendungen mit hohen Sicherheitsanforderungen, etwa zu "FinanzOnline" oder zum Pensionskonto.

Die Handy-Signatur kann zeitintensive Behördengänge ersparen, denn elektronische Dokumente werden durch die Signatur rechtlich genauso gültig wie eigenhändig unterschriebene Papierdokumente. So kann beispielsweise die "elektronische Zustellung" genutzt werden oder Anträge wie die Ausstellung einer Wahlkarte bequem abgewickelt werden.

Die Aktivierung der Handy-Signatur ist während der Öffnungszeiten in den Bürgerbüros möglich und dauert maximal 15 Minuten. Speziell ausgebildete "Registration Officer" an den Bürgerbüros bauen damit das Mobiltelefon zum amtlichen Ausweisdokument im Internet aus. Die Handy-Signatur funktioniert mit allen Mobiltelefonen und ist kostenlos, mitzubringen sind lediglich das betreffende Handy und ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis. Auf Wunsch kann auch die e-card mit der digitalen Signatur ausgestattet werden.

Detaillierte Informationen zur Handy-Signatur und zu den Einsatzmöglichkeiten gibt es im Internet unter www.handy-signatur.at oder in den Bürgerbüros der Bezirkshauptmannschaften.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003