Mitterlehner: Nominierungen für Staatspreis Design 2013 sind vergeben

Verleihungsveranstaltung am 24. September im Architekturzentrum Wien - Design als unverzichtbares Element professioneller Marktkommunikation

Wien (OTS/BMWFJ) - Alle zwei Jahre zeichnet das Wirtschaftsministerium die besten, kreativsten und innovativsten Designlösungen für Konsumgüter, Investitionsgüter und räumliche Gestaltung mit dem Staatspreis Design aus. Eine international besetzte Expertenjury hat soeben für die diesjährige Auszeichnung die besten Einreichungen als "für den Staatspreis nominiert" ausgewählt. "Mit dem Staatspreis wollen wir der steigenden Bedeutung von Design für den unternehmerischen Erfolg und die Qualität des Standorts Österreich Rechnung tragen", erläutert Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner die Bedeutung dieser Auszeichnung und ergänzt: "Design wirkt an der Schnittstelle zwischen Innovation und Kreativität, zwei wesentlichen Kriterien für die internationale Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig ist Design ein unverzichtbares Element professioneller Marktkommunikation, transportiert die Qualität eines Produkts und fördert auf diese Weise Image und Marktwert", so Mitterlehner.

Die Staatspreisträger und Nominierten werden am Dienstag, dem 24. September 2013, im Architekturzentrum Wien im MuseumsQuartier (Museumsplatz 1, 1070 Wien) ausgezeichnet. Außerdem würdigt der Sonderpreis "DesignConcepts" der austria wirtschaftsservice (aws) innovative Designkonzepte mit hoher Marktrelevanz und Umsetzungspotential.

Die Nominierungen für den Staatspreis Design 2013:

"Tèo - Löffel zur Bereitung von Tee"
Design: Lucy.D / Barbara Ambrosz, Karin Santorso
Auftraggeber & Produzent: Alessi S.p.A.

"consistent design r117 - TV-Receiver & Fernbedienung"
Design: Zeug Design GmbH / Detlev Magerer, Erwin Weitgasser Auftraggeber & Produzent: ruwido austria gmbh

"Genium - Beinprothesensystem"
Design: Studio Novo Communication & Product Design e.U.
Auftraggeber & Produzent: Otto Bock Healthcare GmbH

"Einsatzschiff der Schifffahrtsaufsicht"
Design: Spirit Design Innovation and Brand GmbH / Daniel Huber, Georg Bläsi, Markus Tanzer-Kargl
Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
Produzent: ÖSWAG Werft Linz AG Nfg. GmbH & Co KG

"S10-S12 - Schreit-Mobilbagger"
Design: Design Department Linz / Christian Kreiner, Stefan Oberhuemer Auftraggeber & Produzent: KAISER AG Fahrzeugwerk

"Neuer Salzburger Hauptbahnhof"
Design: Kadawittfeldarchitektur gmbh
Auftraggeber: ÖBB-Holding AG, Konzernkommunikation & Marketing Ausführende: ÖBB Infrastruktur AG

"Perfekt Box - Hybridraum"
Design: Perfekt World / Kohlmayr Lutter Knapp, Büro für systemisches Design
Auftraggeber & Produzent: Perfekt World

"Every Body... - Tiefgaragen-Installation"
Design: White Elephant DesignLab / Florian Puschmann, Tobias Kestel Auftraggeber: Weitzer Hotels Betriebs GmbH
Ausführung: Florian Duderstadt & Martin Huth

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Mag. Waltraud Kaserer
Pressesprecherin des Bundesministers
Tel.: +43 1 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Stv. Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: +43 1 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001