AVISO: MORGEN GÜRTEL NIGHTWALK XVI

16 und kein bisschen leise - der 16. Gürtel Nightwalk bietet wieder ein kunterbuntes, musikalisches Angebot für Wiens NachtschwärmerInnen

Wien (OTS/SPW-K) - Der Gürtel Nightwalk erlebt heuer die 16. Auflage, ist also im popkulturell allerbesten Alter - Sweet little Sixteen! Initiiert von den GemeinderätInnen und GastgeberInnen Nurten Yilmaz, Heinz Vettermann und Kurt Stürzenbecher fand der erste Nightwalk im August 1998 statt. Seither ist der Gürtel Nightwalk jährlich das Schaufenster einer - durch das EU-Programm "Urban Gürtel plus" kofinanzierten - 365 Tage im Jahr umtriebigen Lokal- und Kulturmeile. Mit seinen Open-Air Bühnen und Live-Attraktionen in den Lokalen wird der Nightwalk dabei weithin als eines der prototypischen Popfeste Wiens wahrgenommen. Im Jahr 2013 ist er dabei so vital und vielfältig wie nie zuvor.

Vor allem die Outdoor-Bühnen bestechen dabei mit großer Qualitätsdichte: Von den Newcomern "The Boys You Know" und "Black Box Radio" beim Chelsea, die mit ihren jeweiligen Album-Debüts dieses Frühjahr begeisterten, über die international gefragten "Elektro Guzzi" und den immer wieder künstlerisch überraschenden "b.fleischmann" beim Rhiz - bis hin zu den Amadeus Award gesegneten Reggae-Größen "Iriepathie" und den jungen Salzburgern "Olympique" beim B72.

Bei der Präsentation dies diesjährigen Programms unterstrich die Ottakringer SP-Gemeinderätin und Nationalratskandidatin Nurten Yilmaz: "Am 31. August wird der traditionelle, mittlerweile 16. Wiener Musikwandertag wieder tausende begeisterte Nachtschwärmer anlocken und das Musikherz Wiens wird dort am Gürtel am lautesten schlagen." SP-Gemeinderat Heinz Vettermann verwies auf ein Kurzfilmfestival, welches gemeinsam mit der österreichisch-türkischen Freundschaft organisiert wird und SP-Gemeinderat Kurt Stürzenbecher bezeichnete den Nightwalk als eine echte Institution im Stadtleben:
"Wir haben mit dem Nightwalk unseren Beitrag geleistet. Er ist ja mittlerweile praktisch schon ein Selbstläufer." Yilmaz wird u.a. bei der schon traditionellen Eröffnungslesung im Café Carina Gedichte österreichischer Jugendlicher vortragen, Vettermann und Stürzenbecher lesen aus eigenen Kreationen. "Wir freuen uns wirklich sehr wieder in unsere alte Leseheimat, ins Café Carina zurückzukehren", betonen alle drei abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Kopper, Programm-Koordinator
mailto: kopper@gameboymusicclub.org

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001