31. August: Mehr Mariahilfer Straße erleben

Info- und Erlebnistag auf der neuen Mariahilfer Straße

Wien (OTS) - Am 31. August steht die Innere Mariahilfer Straße ganztägig unter dem Motto "Mehr Mariahilfer Straße erleben". Die Veranstaltung wird AnrainerInnen als auch BesucherInnen die neuen Möglichkeiten auf der Einkaufsmeile vermitteln und stärker verdeutlichen. Seit zwei Wochen ist die neue Mariahilfer Straße mit FußgängerInnen- und Begegnungszone Realität. Die Stadt gewinnt einen neuen, attraktiven Lebensraum und eine neue Flaniermeile.

Dieser "Info- und Erlebnistag" versteht sich als "Event der anderen Art". Ganz bewusst wird auf den Trubel eines klassischen Straßenfestes mit Show-Bühnen, Live-Musik und zusätzlichen Gastro-Ständen verzichtet. Es geht vielmehr darum, das neue Flair der Stadt entspannt zu genießen - Bummeln, Spazieren gehen, Flanieren ohne Konsumzwang.

So laden ab 10 Uhr vormittags zahlreiche zusätzliche "Inseln der Entspannung" mit unterschiedlichen Sitzgelegenheiten zum Erleben und Verweilen ein. In den Begegnungszonen wie auch in der FußgängerInnenzone sorgen Straßenkünstler sowie Artisten für Unterhaltung und führen vor Augen, wie der neu gewonnene Freiraum aktiv genutzt werden kann.

Die Kinder erobern mit der "Wiener Spielstraße" die FußgängerInnenzone zwischen Kirchengasse und Andreasgasse - von großen Holzspielen, Kullerkreisel und Pedalos über Kinderschminken und Basteln bis hin zum Zirkuszelt mit Diabolos, Drehtellern, Jonglierbällen und Einrädern ist hier für jeden Geschmack und jede Altersgruppe etwas dabei. Waveboards und Trikes schließlich lassen ein neues Fahrgefühl entdecken.

Wer sich dagegen lieber herumkutschieren lassen will, dem steht den ganzen Tag über auf der Mariahilfer Straße ein Gratis-Fahrrad-Rikscha-Service zur Verfügung.

Aber auch Information und Dialog kommen an diesem Tag nicht zu kurz:
Ein 20köpfiges Informationsteam ist im gesamten Verlauf der Mariahilfer Straße im Einsatz.

Nach Sonnenuntergang schließlich kehrt das Wiener Fahrradkino mit dem Film "TEMPO" von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky noch einmal zurück auf die Mariahilfer Straße. Der Cycle Cinema Club bietet ein Open Air Kino der nachhaltigen Art: Der Strom für die Filmvorführung wird - fernab von jeder Steckdose - mit Hilfe von Stromgeneratorrädern erzeugt. Ein engagiertes und tretfreudiges Publikum ist also die Voraussetzung für den Kinobetrieb.

Tatsächliche Erfahrungen und gemachte Erlebnisse zeigen auf, was möglich ist. Mit dem Erlebnis- und Informationstag am 31.8. soll aufgezeigt werden, welche vielfältigen Möglichkeiten und Chancen die Mariahilfer Straße neu bietet.

Rückfragen & Kontakt:

Patrik Volf, Mediensprecher Vbgmin Maria Vassilakou, 01 4000 81691 patrik.volf@wien.gv.at

Otto Steinbach, Bezirksvorstehung des 6. Bezirks, 01 4000-06116 otto.steinbach@wien.gv.at

Susanne Häßler, Bezirksvorstehung Neubau, 01 4000 07114 susanne.haessler@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008