29. Internationale Sommergespräche der Waldviertel Akademie

Ab 29. August zum Thema "Das endliche Leben. Altern in Würde"

St. Pölten (OTS/NLK) - Bereits zum 29. Mal gehen heuer die Internationalen Sommergespräche der Waldviertel Akademie über die Bühne. In Weitra steht diesmal von Donnerstag, 29., bis Samstag, 31. August, das Thema "Das endliche Leben - Altern in Würde" im Mittelpunkt.
In Diskussionen, Referaten, Workshops, Filmen, Ausstellungen, Buchpräsentationen u. a. geht es dabei um Fragen, wie man den Traum eines "erfüllten Lebens" in die Realität umsetzen kann, wie der Ausstieg aus dem Erwerbsleben zu bewältigen ist, wie schwierig das Leben außerhalb der Arbeitswelt ist, aber auch, wie die Gesellschaft mit dem Tod als Teil des Lebens umgeht, ob es ein Recht auf einen selbstbestimmten Tod gibt, wie ein würdevoller Abschied garantiert werden kann etc.

Als Referenten konnten u. a. Regisseur Michael Haneke, die Philosophen Peter Kampits und Dieter Birnbacher, der Alternsforscher Leopold Rosenmayr, Lotte Tobisch, Präsidentin des Vereins "Künstler helfen Künstlern", der Sozialwissenschafter Bernd Marin, die Schriftstellerin Lotte Ingrisch und Weihbischof Andreas Laun gewonnen werden.

Ein wichtiger Programmpunkt der Sommergespräche ist auch die Verleihung des Waldviertel Akademie-Preises. Dieser geht heuer für Verdienste im und rund um das Waldviertel an den Theatermacher und Intendanten des Waldviertler Hoftheaters in Pürbach, Harald Gugenberger. Überreicht wird der Preis im Rahmen der Eröffnung der Internationalen Sommergespräche am Donnerstag, 29. August, ab 19 Uhr auf Schloss Weitra.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Anmeldungen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und www.waldviertelakademie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002