EANS-Adhoc: Miba Aktiengesellschaft / Vorstand beschließt Ausübung der Ermächtigung zum zweckfreien Erwerb eigener Aktien gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Aktienrückkauf
21.08.2013

Miba AG: Vorstand beschließt Ausübung der Ermächtigung zum zweckfreien Erwerb eigener Aktien gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG

Die am 28. Juni 2013 abgehaltene 27. ordentliche Hauptversammlung der Miba Aktiengesellschaft ermächtigte den Vorstand der Miba AG - unter Widerruf der in der 25. Hauptversammlung vom 1.Juli 2011 erteilten Ermächtigung - zum Rückkauf eigener Aktien (Vorzugsaktien Kategorie B) im gesetzlich höchstzulässigen Ausmaß von 10% des Grundkapitals unter Einschluss bereits erworbener Aktien für die Dauer von dreißig Monaten ab dem 1. Juli 2013 zum zweckfreien Erwerb gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG sowie zur Festsetzung der Rückkaufbedingungen, wobei der beim Rückerwerb zu leistende Gegenwert je Aktie nicht niedriger als EUR 100,-- und nicht höher als maximal 10% über dem durchschnittlichen, ungewichteten Börseschlusskurs der dem Rückerwerb vorhergehenden zehn Börsetage liegen darf, und der Erwerb auf jede gesetzlich zulässige, zweckmäßige Art, insbesondere auch außerbörslich erfolgen kann, insbesondere auch von einzelnen, veräußerungswilligen Aktionären (negotiated purchase). Der Handel mit eigenen Aktien ist als Zweck des Erwerbs ausgeschlossen.

Der Vorstand der Miba Aktiengesellschaft hat am 21. August 2013 beschlossen, von dieser Ermächtigung gemäß den nachfolgenden Bedingungen Gebrauch zu machen:

|Dauer: |von 27.08.2013 bis voraussichtlich | | |28.12.2015 | |Aktiengattung: |Vorzugsaktien Kategorie B (ISIN | | |AT0000734835) | |Beabsichtigtes Volumen:|Bis zu maximal 45.000 Stück (3,5% | | |des Grundkapitals) Vorzugsaktien | | |Kategorie B | |Erwerbspreis: |zwischen EUR 100,-- und maximal 10% | | |über dem durchschnittlichen, | | |ungewichteten Börseschlusskurs der | | |dem Rückerwerb vorhergehenden zehn | | |Börsetage | |Erwerbsart: |Der Rückkauf erfolgt über die Börse | | |und/oder unter Beachtung der | | |aktienrechtlichen Beschränkungen | | |auch außerhalb der Börse. | |Erwerbszweck: |Der Rückkauf erfolgt zu jedem | | |erlaubten Zweck, insbesondere zur | | |Nutzung der eigenen Aktien als | | |Gegenleistung für den Erwerb von | | |Unternehmen, Betrieben, | | |Teilbetrieben oder Anteilen an einer| | |oder mehreren Gesellschaften im In- | | |oder Ausland. | |Tag des |28.06.2013 | |Ermächtigungsbeschlusse| | |s der Hauptversammlung:| | |Tag und Art der |Die Veröffentlichung erfolgte am | |Veröffentlichung des |17.07.2013 gemäß § 82 Abs 8 BörseG | |Ermächtigungsbeschlusse| | |s: | |

Die Miba Aktiengesellschaft beabsichtigt, die Veröffentlichungspflichten gemäß §§ 6 und 7 Veröffentlichungsverordnung 2002 durch die Veröffentlichung von Angaben über die Homepage der Gesellschaft (Internetadresse: www.miba.com) zu erfüllen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================ Die Miba Gruppe
Die börsennotierte Miba AG (WKN 872002) zählt zu Österreichs führenden Industrie- und Technologieunternehmen. 1927 in Laakirchen (OÖ) gegründet, entwickelt und produziert die High-Tech-Gruppe heute an mehr als 20 Standorten in elf Ländern.
Miba Produkte sind in Pkw, Lkw, Baumaschinen, Zügen, Schiffen, Flugzeugen und Kraftwerken der weltweit jeweils führenden Hersteller zu finden. Spezialisiert ist das Unternehmen auf Gleitlager, Reibbeläge, Sinterformteile und Beschichtungen. Weiters fertigt die Miba passive elektronische Bauelemente wie Widerstände und Entwärmungssysteme, die u.a. bei Energieübertragungssystemen benötigt werden. Darüber hinaus entwickelt und produziert das Unternehmen Sondermaschinen zur präzisen mechanischen Bearbeitung von Großbauteilen. Die Miba beschäftigt mehr als 4.300 Mitarbeiter, die Hälfte davon in Österreich. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2012/13 betrug 606,6 Millionen Euro bei einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 69,9 Millionen Euro.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Miba Aktiengesellschaft Dr.Mitterbauer-Straße 3 A-4663 Laakirchen Telefon: 07613/2541-0 FAX: 07613/2541-1010 Email: info@miba.com WWW: www.miba.com Branche: Zulieferindustrie ISIN: AT0000734835 Indizes: Standard Market Auction Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Valerie Weixlbaumer-Pekari
External Communications Manager / Investor Relations
Tel.: +43/7613/2541-1119
mailto: valerie.weixlbaumer@miba.com

Investoren/Analysten
MMag. Markus Hofer
CFO
Tel.: +43/7613/2541-1138
markus.hofer@miba.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004