Erinnerungsaviso: Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Seit Jahren steigt der Frauenanteil in der österreichischen Spitalsärzteschaft, notwendige Verbesserungen der Arbeitsbedingungen bleiben aus. Viele Ärztinnen sehen ihre berufliche Zukunft daher langfristig nicht im Spital. Eine aktuelle Studie des Instituts für Empirische Sozialforschung (IFES) verdeutlicht die Probleme: unflexible Arbeitsbedingungen, fehlende Kinderbetreuungseinrichtungen und überlange Dienste. Es ist höchste Zeit, den Fakten ins Auge zu sehen und verkrustete Strukturen aufzubrechen.

Die Bundeskurie Angestellte Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer lädt aus diesem Anlass zur Pressekonferenz ein.

Thema:
Spitalsmedizin wird weiblich: Verkrustete Strukturen aufbrechen -Arbeitszeit verkürzen - familienfreundlichere Dienstmodelle und Kinderbetreuungsmöglichkeiten umsetzen

Zeit:
Mittwoch, 21. August 2013, 10 Uhr

Ort:
Österreichische Ärztekammer, Weihburggasse 10-12, 1010 Wien, Veranstaltungszentrum 1. Stock, Saal 4

Teilnehmer:
Dr. Harald Mayer, Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer
Dr. Brigitte Steininger, Obfrau der Kurie Angestellte Ärzte und Vizepräsidentin der Ärztekammer für Burgenland

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 513 18 33

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001