FPÖ: Kickl zu Schönborn: Nächstenliebe schließt niemanden aus, beginnt aber politisch bei unseren Österreichern

Faymanns Nächstenliebe zu Banken und Spekulanten war kein Anlass zur Kritik

Wien (OTS) - "Wir machen keine Politik mit der Nächstenliebe, sondern eine Politik der Nächstenliebe", stellt FPÖ-Generalsekretär NAbg. Herbert Kickl zur Kritik von Kardinal Schönborn fest. Nächstenliebe im von der FPÖ verstandenen Sinn sei daher nicht nur im Wahlkampf, sondern generell in der Politik gefragt, weil in letzter Zeit viel zu kurz gekommen. Kickl verwahrt sich gegen die Anspielung, die von den Freiheitlichen gelebte Nächstenliebe stehe im Gegensatz zur Fremdenliebe. "Nächstenliebe gilt Menschen, die in Not geraten sind. Für uns sind das unsere Österreicher. Wir sehen die wachsende Not dieser Nächsten und wir wollen - im Gegensatz zu den Regierungsparteien - ihre Situation nicht durch Wegschauen weiter verschlimmern, sondern wir wollen helfen", stellt Kickl fest.

Das schließe Hilfe für andere nicht aus. Man müsse aber auch die politische Realität anerkennen, wonach Hilfe mit dem Einsatz von Geld verbunden ist, das im Budget nicht grenzenlos vorhanden sei, argumentiert Kickl: "Mit den vorhandenen Ressourcen wollen wir zuerst einmal jenen helfen, die uns als österreichische Politiker die Nächsten sein müssen: unseren Österreichern. Wenn etwas übrig bleibt, gerne auch anderen."

Kickl erinnert Schönborn zudem daran, dass Kanzler Faymann es war, der heuer als Erster den Begriff der Nächstenliebe in der politischen Debatte gebraucht habe, nämlich als es darum ging, die Euro-Pleitestaaten zu retten. "Ich kann mich nicht erinnern, dass der Kardinal den Begriff damals missbraucht gesehen hat, weil er selektiv auf Zockerbanken und andere Finanzspekulanten angewendet wurde", so Kickl.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005