Korun: Dringender Appell an ägyptische Militärs und Übergangsregierung, Blutvergießen zu beenden

Grüne: EU soll endlich diplomatisch und politisch an einem Strang zu ziehen

Wien (OTS) - Das erschreckende Blutvergießen mit über 630 Toten und über 4000 Verletzten durch die gewaltsame Räumung der Camps von Mursi-Anhängern durch die Staatsmacht und die gewaltsamen Anschläge auf staatliche Institutionen haben Ägypten an den Rand eines Bürgerkriegs gebracht.
"Die Polizei und Militärs müssen die Gewaltanwendung gegen friedlich demonstrierende BürgerInnen sofort einstellen und das bisherige erschreckende Blutvergießen muss durch unabhängige Behörden untersucht werden", fordert die Grüne Außenpolitiksprecherin Alev Korun.

Damit Ägypten nicht in einen Bürgerkrieg stolpert, sollte die Übergangsregierung schnellstens demokratische Neuwahlen ermöglichen. Auch die Muslimbrüder und ihre Anhänger sind aufgefordert, Anschläge einzustellen und Gewalt gegen Andersdenkende zu beenden. Die EU muß viel entschiedener als bisher an einem Strang ziehen, um ein Weitergehen des Blutvergießens und den Zerfall Ägyptens in verfeindete bewaffnete Lager zu verhindern.
"Wenn die EU-Außenminister heute noch immer nicht wissen, wann sie sich zu Ägypten zusammensetzen, ist das ein Armutszeugnis von EU-Außen- und Friedenspolitik", kritisiert Korun.

Das Ziel von allen demokratisch denkenden Menschen in und außerhalb der EU muss sein, dass so bald wie möglich demokratische Wahlen in Ägypten stattfinden, bei denen alle gesellschaftlichen Kräfte eingebunden sind und friedlich teilnehmen können.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002