Kultkoch Jamie Oliver tischt ab 17. August seine "Festivalküche" auf

Start der dreiteiligen Kochshow in ORF eins

Wien (OTS) - Kochen in einem Blechtopf, Braten auf einem heißen Stein und Grillen über offenem Feuer - zwischen Sonnenschein und Sommerwiese tischt Jamie Oliver ab 17. August (jeweils am Samstag um 12.10 Uhr) bei einer mehrtägigen Open-Air-Veranstaltung in Südlondon seine - titelgebende - "Festivalküche" auf. Schließlich wäre der Sommer doch viel zu schade, um nicht jede Sonnenstunde auch im wahrsten Sinne des Wortes auskosten zu können. Und so präsentiert der Starkoch in einer dreiteiligen Kochshow Gerichte, die man nicht nur im Grünen genießen, sondern auch genau dort vorbereiten kann. Egal ob Picknick, Grillfest oder Ausflüge - mit Jamaika-Hähnchen, Rippchen, mexikanischem Paprikaeintopf und sogar einer Schokoladentorte ist für jeden Geschmack etwas dabei.

"Jamie Olivers Festivalküche" - mehr zum Inhalt der ersten Folge

Jamie Oliver ist bei schönstem Wetter auf einem mehrtägigen Musikfestival. Was gibt es da Passenderes, als in freier Natur zu kochen bzw. zu grillen? Also bereitet Jamie Oliver zuerst südindische Dosa zu - eine exotische Variante des Palatschinkens. Mit einem jamaikanischen Freund werden dann "Jamaika-Hähnchen" gegrillt und mit Jalapeno-Fladenbrot gegessen. Und zur Freude der Festivalbesucher/innen gibt es dann noch heiße Chili-Schokolade.

Noch mehr Jamie Oliver

Vom glasierten Sesamhähnchen über den Gemüseburger bis hin zur maritimen Pasta - in nur 15 Minuten zaubert der Starkoch dann ab 7. September (jeweils Samstag um 12.00 Uhr in ORF eins) in "Jamies 15 Minuten Küche" die besten Gerichte in Rekordzeit auf den Tisch.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001