Landstraße: "Elefantenmensch" in der Baumgasse ansehen

Wien (OTS) - Das reisende Lichtspieltheater des Vereins "St. Balbach Art Produktion" besucht im Zuge der Sommer-Tour 2013 demnächst den 3. Bezirk. In der Baumgasse 80 ("Arena Wien") zeigt das "VOLXkino" am Dienstag, 20. August, ein Drama von David Lynch aus dem Jahr 1980. Im Film "Der Elefantenmensch" (Hauptrollen: John Hurt, Anthony Hopkins, Anne Bancroft und John Gielgud) wird das Publikum dazu angeregt, nicht auf die äußere Erscheinung, sondern auf innere Werte zu achten. Der stark entstellte "John Merrick", ein sensibler intelligenter Mann, ist ein Schauobjekt am Jahrmarkt und wird von einem Arzt in eine Klinik gebracht. Doch auch dort ist der bedauernswerte Mensch vor Grausamkeiten nicht sicher. Zur Vorführung gelangt die englische Original-Fassung mit Untertiteln. Beginn ist um 21.00 Uhr. Der Eintritt zur Freiluft-Aufführung ist gratis.

Auskünfte über das "VOLXkino": Telefon 0699/128 71 500

Am Mittwoch, 21. August, präsentiert das Wanderkino in der Baumgasse 80 den Film "Happiness". Das Publikum nimmt Anteil an der Suche dreier Schwestern und anderer Mitglieder einer US-Familie nach Glück. Dabei gehen die Protagonisten seltsame Wege und menschliche Unzulänglichkeiten kommen zum Vorschein. Ab 21.00 Uhr läuft der amerikanische Original-Streifen (1998, Regie: Todd Solondz, mit: Jane Adams, Elizabeth Ashley, Dylan Baker, Lara Flynn Boyle, Ben Gazzara, u.v.a.) mit Untertiteln. Der Zutritt zum Film-Abend unter freiem Himmel ist kostenlos. Der Verein "St. Balbach Art Produktion" hat für Auskünfte eine "Hotline" eingerichtet: Telefon 0699/128 71 500. Außerdem hat das Kino-Team unter der Rufnummer 219 85 45/80 und per E-Mail, die Adresse heißt office@volxkino.at, für Fragen ein offenes Ohr.

Allgemeine Informationen:
Mobiles Lichtspieltheater "VOLXkino"
(Verein "St. Balbach Art Produktion"):
www.volxkino.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005