FPÖ-TV: Mit HC Strache auf Tour

Höchste Zeit für Nächstenliebe - SPÖ verhindert leistbares Wohnen

Wien (OTS) - Die FPÖ punktet im Wahlkampf besonders stark durch die Person ihres Spitzenkandidaten. HC Strache ist ein charismatischer Politiker, der auf die Bürger zugeht. Schon in dieser Woche absolvierte er ein enormes Pensum an Terminen bei den Menschen im Burgenland, in Kärnten und in Niederösterreich. FPÖ-TV war bei den ersten Auftritten an seiner Seite und berichtet auch weiterhin über die HC-Tour quer durch alle Bundesländer.

Höchste Zeit für Nächstenliebe. Unter diesem Motto steht die Plakatkampagne der FPÖ für die Nationalratswahl. Affichiert wird die Botschaft auf rund 3000 Großplakaten. Dazu kommen 50.000 Kleinflächen mit den Versprechen, Mieten, Steuern und Gebühren zu senken sowie die EU-Beiträge zu kürzen. Nächstenliebe, Hilfe und Zuwendung durch die Politik haben sich die Österreicher nach langen Jahren einer gegen sie gerichteten rot-schwarzen Politik redlich verdient. Das neue FPÖ-TV-Magazin berichtet über die Kampagne und die dadurch ausgelöste Debatte.

Eines der bestimmenden Wahlkampfthemen bisher ist Wohnen. Dabei ist es ausgerechnet die SPÖ, die vorgibt, für leistbares Wohnen zu kämpfen, doch in Wahrheit über Jahrzehnte verabsäumt hat, ausreichend Wohnungen sicherzustellen. Die Zeche zahlen die Österreicher, denen vor den Wahlen das Blaue vom Himmel versprochen wird.

Das FPÖ-TV-Magazin erscheint immer am Donnerstag pünktlich um 11 Uhr auf http://www.fpoe-tv.at und im Youtube-Kanal
http://www.youtube.com/fpoetvonline.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003