Steindl zu Wirtschaftswachstum: Müssen Anpacken, nicht Ausruhen

GmbH-Neu, Jungunternehmerförderung, beginnende Entbürokratisierung, Exportoffensive und Marke Österreich zeigen erfolgreichen ÖVP-Wirtschaftsweg - Sozialisten sind mit Steuerfantasien auf dem Holzweg

Wien, 14. August 2013 (ÖVP-PK) "Österreichs Wirtschaft ist im zweiten Quartal so stark gewachsen, wie seit einem Jahr nicht mehr. Jetzt dürfen wir uns nicht ausruhen, sondern müssen weiter anpacken", betont der Vorsitzende des parlamentarischen Wirtschaftsausschusses, ÖVP-Abgeordneter Konrad Steindl. Laut aktuellen Zahlen des Wirtschaftsforschungsinstituts ist das Bruttoinlandsprodukt in Österreich um 0,2 Prozent gewachsen. Diese Zahlen bekräftigen den Weg der ÖVP: Mit der GmbH-Neu, der neuen Jungunternehmerförderung, der beginnenden Entbürokratisierung, der Marke Österreich und der Exportoffensive hat die ÖVP bereits wichtige Maßnahmen in die Tat umgesetzt. "Die ÖVP ist die einzige Wirtschaftspartei in Österreich. Unsere Rezepte stärken die Wirtschaft und sichern so den Wohlstand der Bevölkerung", so Steindl. Doch auf den Erfolgen darf man sich nicht ausruhen. "Wir müssen die Wirtschaft entfesseln, den Bürokratiesumpf trocken legen und für die bestmöglichen Rahmenbedingungen sorgen, um den Wirtschaftsstandort weiterhin zu stärken und neue Arbeitsplätze schaffen zu können. Wenn die Sozialisten glauben, sie haben das Wirtschafts-Allheilmittel in Form neuer Steuern gefunden, sind sie auf dem Holzweg", erteilt Steindl den SP-Steuerfantasien eine klare Abfuhr. Steindl abschließend: "Klassenkampf, Neid und Casinosozialismus sind von gestern. Wir haben ein Zukunftsprogramm zur Entfesselung der Wirtschaft. Unser Ziel ist es, 420.000 neue Arbeitsplätze und so Chancen für alle zu schaffen. Die ÖVP hat mit Bundesparteiobmann Michael Spindelegger den richtigen Mann mit den richtigen Rezepten für die Zukunft an der Spitze!" ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001