100.000 eröffnete Privatkonkurse in Österreich

Genau 100.611 Privatinsolvenzverfahren wurden mit Ende Juni 2013 in Österreich eröffnet und konnten überschuldeten Menschen einen Neustart ermöglichen.

Wien (OTS) - Über 100.000 Menschen nutzten einen Privatkonkurs zur Entschuldung, seit dieser 1995 in Kraft getreten ist - das entspricht zweimal dem ausverkauften Ernst-Happel-Stadion. "Genauso viele stehen jedoch noch draußen vor den Toren und warten vergeblich darauf, eingelassen zu werden", sagt Hans W. Grohs, Geschäftsführer der ASB Schuldnerberatungen GmbH.

Die staatlich anerkannten Schuldenberatungen fordern seit Jahren eine Reform des Privatinsolvenzverfahrens. Personen mit geringem Einkommen sind klar benachteiligt. Ihnen bleibt der Privatkonkurs in der Regel verwehrt, da sie die in Österreich noch immer notwendige Mindestquote von zehn Prozent Rückzahlung der Schulden nicht schaffen. Österreich bildet hier im europäischen Vergleich das unrühmliche Schlusslicht. Nur in Tschechien gibt es ebenfalls noch eine Mindestquote, in allen anderen Ländern wurde sie bereits abgeschafft. Auch die mit sieben Jahren sehr lange Dauer des Insolvenzverfahrens wird auf europäischer Ebene nur von Frankreich übertroffen.

Im Juni übermittelten die staatlich anerkannten Schuldenberatungen den österreichischen Parteien einen Fragenkatalog, in dem sie dazu aufgeforderten wurden, zum Thema Position zu beziehen. Die Antworten der Parteien langen langsam ein und werden Anfang September auf www.schuldenberatung.at veröffentlicht. Die neue Regierung, die am 29. September gewählt werden wird, ist damit aufgefordert, überfällige und sinnvolle Reformschritte umzusetzen. Sie muss den Menschen zeigen, dass sie nicht nur für Banken und große Unternehmen da ist, sondern auch für private Haushalte und Familien. Sie wird auch ihnen zeitgemäße Formen der Entschuldung zur Verfügung stellen müssen.

Kontakt zu den GeschäftsführerInnen der Schuldenberatungen in den Bundesländern:

Schuldnerberatung Wien, Tel. 01 33 08 735 - DSA Alexander A. Maly

Schuldnerberatung Niederösterreich, Tel. 02742 35 54 20 - Ulrike Martin, MAS, MBA

Schuldnerberatung Oberösterreich, Tel. 0732 77 55 11 - Mag. Thomas Berghuber

SCHULDNERHILFE OÖ, Tel. 0732 77 77 34 - Mag. (FH) Ferdinand Herndler

Schuldenberatung Salzburg, Tel. 0662 879901, 0676/507 52 00 - Mag. Peter T. Niederreiter

Schuldenberatung Tirol, Tel. 0512 57 76 49 - Mag. Thomas Pachl

IfS-Schuldenberatung Vorarlberg, Tel. 05574 46 18 5 - DSA Peter Kopf

Schuldnerberatung Steiermark, Tel. 0316 37 25 07 - Mag. Christof Lösch

Schuldnerberatung Kärnten, Tel. 0463 51 56 39 - Mag. Karl Kleindl

Schuldenberatung Burgenland, Tel. 02682 600 215-0 - Mag.a Gabriela Perusich

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen bei der asb:
Dr. Hans W. Grohs (Geschäftsführer),
T. 0732-65 65 99, Mobil 0699-102 133 15,
E. hans.grohs@asb-gmbh.at
Mag.a Gabriele Horak-Böck (Öffentlichkeitsarbeit),
T. 01-96 10 213, Mobil 0660-343 2447,
E. gabriele.horak@asb-gmbh.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASB0001