Weltweite Bezirkspartnerschaften ermöglichen Jugendlichen Auslandserfahrung zu sammeln

Wien (OTS) - Die Dritte Landtagspräsidentin Marianne Klicka empfing gestern, Montag, Schülerinnen aus Katsushika, einem der 23 Stadtbezirke Tokyos, der Hauptstadt Japans. Gemeinsam mit Bezirksvorsteher Heinz Lehner, der die Mädchen nach Floridsdorf eingeladen und bei Gastfamilien untergebracht hat, wurde das Rathaus besichtigt. Abschließend lud die Landtagspräsidentin die Gruppe noch in ihre Räumlichkeiten.

Freundschaftsvertrag verbindet Katsushika mit Floridsdorf

Die beiden Bezirke Katsushika und Floridsdorf sind seit dem Jahr 1987 durch einen Freundschaftsvertrag verbunden. Neben einem regen kulturellen Austausch bietet sich für Floridsdorfer Jugendliche alle zwei Jahre die Möglichkeit, Katsushika zu besuchen und das Leben bei einer japanischen Gastfamilie kennen zu lernen. Auch japanische Jugendliche kommen im Austausch nach Wien und lernen unsere schöne Heimatstadt kennen.

Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=24803

Rückfragen & Kontakt:

Büro der Dritten Landtagspräsidentin Marianne Klicka
Telefon: 01 4000-81126

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009