Eine "Gefährliche Brandung" für Julia Stemberger am 31. Juli in ORF 2

ORF-Premiere für "Rosamunde Pilcher"-Romanze

Wien (OTS) - "Eine Liebesgeschichte mit Hindernissen, die einen vielleicht einmal ermutigt, zu seiner eigenen Wahrheit zu stehen." Das erwartet laut Hauptdarstellerin Julia Stemberger das Fernsehpublikum am Mittwoch, dem 31. Juli 2013, um 20.15 Uhr in ORF 2. Denn dann erwartet sie eine "Gefährliche Brandung" - so der Titel der neuen "Rosamunde Pilcher"-Romanze. Darin verkörpert die Wienerin die alleinerziehende Architektin Penelope, die sich in Reverend Paul verliebt. Doch die Liebe steht aufgrund von Gerüchten und Intrigen unter keinem guten Stern: Gibt es trotz allem noch ein Happy End? Vor der wunderschönen Kulisse Cornwalls sind in dieser ORF/ZDF-Koproduktion neben Julia Stemberger in weiteren Rollen u. a. Philippe Brenninkmeyer, Urs Remond, Catherine Flemming, Teresa Klamert und Patrick Schorn zu sehen. Regie führte Michael Steinke nach einem Drehbuch von Silke Morgenroth und Martin Wilke. Noch mehr Romantik am Mittwoch: Ab 7. August erwarten das Publikum von ORF 2 jeweils um 20.15 Uhr spannende und romantische Geschichten aus der Feder von "Inga Lindström" zum Wiedersehen.

Julia Stemberger: "Ich bin manchmal romantisch und manchmal pragmatisch"

"Penelope Moore ist eine starke, humorvolle, mutige Frau - all diese Qualitäten braucht sie, um ihre Tochter alleine großzuziehen", beschreibt Julia Stemberger ihre Rolle. Ob sie Ähnlichkeiten zwischen ihr selbst und ihrer Figur erkennen kann? "Es gibt immer einige Punkte, wo sich der Charakter der Rolle und die eigene Person berühren. In meinem Fall ist es die Mutterrolle. Und die Fantasie ist gefordert, sich die Dinge vorstellen zu können, die im Buch nicht mit der eigenen Biografie übereinstimmen - da gilt es, sich hineinzufühlen. Es war eine Freude, mit meinen Kollegen und dem Regisseur an den Szenen so zu arbeiten, dass die Geschichte Kontur bekommt und man mit den Personen mitleben kann."

Mehr zum Inhalt

Reverend Paul Gilmore (Philippe Brenninkmeyer) wird nach böswilligen Gerüchten um eine Affäre mit einer Minderjährigen nach Seabridge strafversetzt. Dort schließt er Bekanntschaft mit der Architektin Penelope (Julia Stemberger). Der Kontakt vertieft sich, als sich Paul gegen die Pläne von Penelopes Verlobten Brad (Urs Remond) zur Wehr setzt, der die örtliche Kirche in ein Event-Center umbauen will. Eifersüchtig beginnt Pauls Haushälterin Jane (Catherine Flemming), die ebenfalls ein Auge auf den Reverend geworfen hat, jedoch gegen die aufkeimende Beziehung zu intrigieren. Wird es am Ende doch ein glückliches Happy End geben oder stimmen die Gerüchte rund um Pauls Versetzung?

"Rosamunde Pilcher - Gefährliche Brandung" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008